polizei schriftzug auf grünem polizeiauto, © Symbolfoto

Übergriff auf 27-Jährige – Mann beißt ihr in die Wange

Am Montagabend hat ein Mann eine 27-jährige Münchnerin von hinten gepackt und versucht, sie gegen ihren Willen zu küssen. Als sie sich wehrte, biss er ihr in die Wange. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

 

Am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, stieg eine 27-jährige Münchnerin am Hauptbahnhof in die U2 in Richtung Feldmoching. Bereits in der U-Bahn fiel ihr ein unbekannter Mann auf, der im Gedränge in ihrer unmittelbaren Nähe stand. Als sie am Harthof ausstieg und von dort den Bus der Linie 170 in Richtung Kieferngarten nahm, achtete sie nicht darauf, ob der Mann noch anwesend ist. Erst als sie aus dem Bus ausstieg und zu ihrer Wohnung ging, hörte sie ihn hinter sich.

 

Wenige Augenblicke später packte er sie von hinten an den Oberarmen, drehte sie um und sagte „Kiss, Kiss, Please, Please“ und versuchte sie mehrfach zu küssen. Die 27-Jährige wehrte sich und konnte ihn zunächst wegstoßen. Der Unbekannte packte sie erneut an den Oberarmen und biss ihr in die rechte Wange. Erst als sie ihm ihr Handy ins Gesicht schlug, ließ er sie los und floh.

 

 

Täterbeschreibung:

Der Mann ist circa 170 cm groß und schlank, möglicherweise arabischer Herkunft. Er sprach Englisch und trug eine blaue Hose und eine dicke weiße Daunenjacke.

 

Zeugenaufruf:

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.