Dreesen und Ulreich Handschlag nach Vertragsunterschrift bei Bayern, © Vom VfB-Tor auf die Bayern-Bank: Sven Ulreich Foto: FC Bayern

Überraschungs-Transfer: Ulreich zum FC Bayern

Bayern München hat den Keeper des VfB Stuttgart Sven Ullreich verpflichtet. Der 26-Jährige hat am Montagabend an der Säbener Straße einen Drei-Jahres-Vertrag bis 30. Juni 2018 unterzeichnet und wird ab 1. Juli 2015 den Kader von Pep Guardiola verstärken, das berichtet der Rekordmeister auf seiner Homepage.

 

 

München – Dort ließ Jan-Christian Dreesen, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende ausrichten: Wir sind sehr zufrieden, dass wir mit Sven Ulreich einen erfahrenen Bundesliga-Torwart verpflichten konnten.“

 

 

Ulreich absolvierte in der vergangenen Saison 28 Bundesliga-Spiele für den VfB. Nunn soll er nach dem wahrscheinlichen Abgang von Pepe Reina bei den Bayern die Nummer zwei hinter Welttorhüter Manuel Neuer werden.

 

„Ulreich passt menschlich super zu Bayern“

 

„Ich habe nach vielen Jahren in Stuttgart eine neue Herausforderung gesucht. Da bin ich hier beim FC Bayern genau an der richtigen Adresse“, so der gebürtige Schorndorfer, „ich freue mich riesig auf die ganze Mannschaft und all das Neue, das auf mich zukommt. Ich möchte meinen Teil zum Erfolg beitragen und werde immer da sein, wenn ich gebraucht werde.“

 

 

Dreesen fügte an: „Sven Ulreich passt nicht nur sportlich, sondern auch charakterlich perfekt zum FC Bayern München. Wir sind froh, dass er sich für uns entschieden hat.“ Über die Ablösesumme haben beide Klubs Stillschweigen vereinbart. Es stehen allerdings rund drei Millionen Euro im Raum.

 

 

Seit 1998 trug Ulreich das Trikot des VfB Stuttgart. 2005 wurde er mit den A-Junioren des Vereins Deutscher Meister, 2008 feierte er sein Bundesliga-Debüt. Insgesamt bestritt der Torhüter 220 Pflichtspiele für die Schwaben.

 

 

make