Übersicht: Die Münchner Friedhöfe an Allerheiligen

Am 1. November ist Allerheiligen – das Fest, an dem man vor allem den Verstorbenen gedenkt. Die Friedhöfe in München haben daher besondere Vorkehrungen getroffen und bieten eine Vielzahl von Gottesdiensten und Aussegnungen an.

 

Totengedenkfeiern, Trauerserenaden und andere Veranstaltungen zum Totengedenken finden auf dem Westfriedhof, Friedhof Pasin, Friedhof Obermenzing, Friedhof Untermenzing, Nordfriedhof, Ostfriedhof, Friedhof am Perlacher Forst, Neuer und alter Südfriedhof, Waldfriedhof sowie auf den meisten Stadtteilfriedhöfen statt. Die genauen Termine können im Internet unter www.muenchen.de/friedhof oder telefonisch unter 089 23 1 99 01 erfragt werden.

 

Die städtischen Friedhöfe sind an Allerheiligen von 8:00 bis 19:00 Uhr geöffnet, Fahrräder dürfen an diesem Tag nicht mit auf das Friedhofsgelände genommen werden.

 

mt