155 Euro Bargeld in Geldscheinen

Unbekannte schweißen Geldautomaten in Fahrenzhausen auf

Zwei Unbekannte haben wohl in Fahrenzhausen einen Geldautomaten aufgeschweißt. Ein Zeuge hatte sie zwar gesehen, die Fahndung der Polizei brachte kein Ergebnis. Nun werden weitere Zeugen gesucht.

 

Ein Anwohner hörte in der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 03.45 Uhr, verdächtige Geräusche aus einer Bank in Fahrenzhausen/Unterbrück, Ampertal. Er verständigte sofort per Notruf die Einsatzzentrale der Polizei. Der Mitteiler sah noch zwei Personen, die mit einem Metallkoffer, Größe ca. 80 x 50 cm,  in östlicher Richtung (Straße „Eichet“) zu Fuß davonliefen.

 

Unbekannte Täter hatten im Vorraum der Bank den Geldautomaten aufgeschweißt und das Bargeld entnommen. Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung, bei der auch ein Polizeihubschrauber eingesetzt war, verlief ergebnislos. Ein Fluchtauto ist nicht bekannt. Allein der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

 

Personenbeschreibung der mutmaßlichen Täter:

–       Ca. 30 Jahre alt, 180 cm groß, trug eine dicke schwarze Jacke.

–       Ca. 30 Jahre alt, 180 cm groß, trug eine dicke, dunkelgrüne Jacke.

 

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 08122 / 968 – 0 um Zeugenhinweise.

 

mk