Polizeiabsperrung nach einem Unfall, © Symbolfoto

Unfall: Ein Toter und drei Schwerverletzte

Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge ist bei Wessobrunn im Landkreis Weilheim-Schongau ein 51-Jähriger ums Leben gekommen. Er übersah laut Polizeiangaben beim Abbiegen einen Kleinbus und prallte mit diesem zusammen.

 

Ein 51-jähriger Kroate befuhr die Kreisstraße WM 8 aus Richtung Forster Berg und wollte an der Einmündung in die Staatsstraße 2057 vermutlich nach links in Richtung Wessobrunn abbiegen. Dabei übersah er einen Kleinbus, der von einer 36-jährigen Wessobrunnerin gesteuert wurde. Der Kleintransporter prallte mit der Front in die Fahrerseite des Pkws. Der Pkw-Fahrer wurde dabei getötet.

 

Im Auto befand sich ein Beifahrer, welcher schwer verletzt wurde. Auch die Lenkerin des Kleintransporters und ihre Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Alle Verletzten wurden ins Krankenhaus Weilheim gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf ca. 20.000 Euro. Bei der Unfallaufnahme waren sechs Streifen der PI Weilheim eingesetzt. Außerdem waren die Feuerwehren Weilheim, Forst und Wessobrunn, sowie ein Rettungswagen und die Straßenmeisterei eingebunden. Ein Gutachter wurde auf Anweisung der Staatsanwaltschaft mit einem unfallanalytischen und einem technischen Gutachten beauftragt.