Unfall in Großhadern

Ein schwer und zwei leicht verletzte Personen – das ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagabend gegen 18:50 Uhr in Großhadern. Ein 22-jähriger stand mit seinem PKW in der Würmtalstraße an der roten Ampel zur Kreuzung Saalburgstraße. Als die Ampel auf Grün umgeschaltet hat, rammte ihm plötzlich von hinten ein anderes Fahrzeug. Am Steuer saß ein 27-jähriger Mann, der nach Zeugenaussagen zuvor schon mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der 22-jährige erlitt ein schweres HWS-Trauma und multiple Prellungen und musste stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden.  Sein Beifahrer und der Unfallverursacher (der nicht angegurtet war) erlitten leichte Verletzungen und konnten ambulant behandelt werden. Der 27-jährige Chrashpilot war erheblich alkoholisiert und hatte auch keinen Führerschein. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 8.000 Euro geschätzt.
mh / Polizei