Unfall: Mann verliert Kontrolle über sein Auto und fährt Baum um

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat der Fahrer eines Kleinwagens die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen einen Baum gekracht.

 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat ein 44-Jähriger die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist gegen eine Baum gekracht. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ahornbaum gefällt. Der VW kam auf der Beifahrerseite zum liegen. Das Paar, ein 44-Jähriger und eine 31-Jährige konnten das Fahrzeug selbstständig verlassen. Beide wurden durch den Feuerwehr-Notarzt noch am Unfallort untersucht und anschließend in verschiedene Münchner Kliniken transportiert. Nach ersten Erkenntnissen hatten sich beide leichte bis mittelschwere Verletzungen zugezogen.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Die Lerchenauer Straße war wegen der Rettungs- und Aufräumarbeiten für 30 Minuten gesperrt.

 

unfallort lerchenauerstraße mit umgefallenen auto und umgestürzten Baum, © Feuerwehr München

 

ad