© Sonnenuntergang am Starnberger See.

Uns erwartet der heißteste Tag des Jahres

Es wird in den nächsten Tagen wohl so heiß wie noch nie in diesem Jahr werden. In Niederbayern könnte das Thermometer bis auf 37 Grad steigen.

 

Wem die Temperaturen dieser Tage schon zusetzen, der dürfte es in den kommenden Tagen nicht unbedingt leichter haben. Wie der Deutsche Wetterdienst am Montag mitteilte, kann es am Dienstag in Niederbayern bis zu 37 Grad heiß werden. «Das könnte der heißeste Tag 2017 werden», sagte ein DWD-Mitarbeiter.

 

Bisher war der 19. Juli mit 35 Grad in Kitzingen Spitzenreiter. So warm soll es am Dienstag auch in München, Nürnberg und Augsburg werden. In Unter- und Oberfranken sowie Schwaben kann es am Dienstagnachmittag und -abend außerdem gewittern.

 

Richtig abkühlen wird das Wetter aber erst kommende Woche. Dann fallen die Temperaturen wieder auf um die 25 Grad. Bis dahin: Ventilator einschalten, Eis schlecken und Schatten aufsuchen.