© In München findet wieder die Lichtwoche statt - Foto:  Guerilla Lighting

Unsere Veranstaltungstipps für München

Auch in München ist die 5. Jahreszeit angebrochen: Faschings-Fanatiker dürfen sich über viele verschiedene Faschingsumzüge und -bälle freuen. Aber keine Angst – auch für die Faschingsmuffel ist an diesem Wochenende ein super Alternativprogramm geboten.

 

40 Jahre MÜNCHEN SCHABERNACKT

 

 

Das Warten hat ein Ende: Faschings-Fans können sich endlich wieder der 5. Jahreszeit hingeben. Und da darf natürlich auch der MÜNCHEN SCHBAERNACKT Ball nicht fehlen. Am 3. Februar feiert der legendäre Ball 40-jähriges Jubiläum im Löwenbräukeller und auch in der 40. Runde ist er genauso frivol, freizügig & erotisch wie jedes Jahr – ganz nach dem Motto „tanze lieber freizügig“. Passend dazu gibt es den ganzen Abend sexy Kostüme und Gogo-Tänzerinnen und -Tänzer zu sehen.

 

Da Fotografieren verboten ist, kann jeder die außergwöhnliche Faschingsparty frei und anonym genießen und diesen besonders offenherzigen Abend einfach nur feiern.

 

Hall of Taste – der Streetfood Markt

 

Ein Freitag im Monat steht im Pressehaus in der Bayerstraße unter dem Zeichen der Kulinarik. Denn dann kommen Foodtrucks aus München und ganz Deutschland zusammen, um mit kreativen kulinarischen Ideen zu überzeugen. Für die entsprechende Atmosphäre sorgen verschiedene Live-Bands. Von 17:00 bis 23:30 Uhr hat der Markt am Freitag geöffnet.

 

Faschingspartys

 

Am Freitag startet in der Max-Emanuel-Brauerei bis zum 13. Februar die Partyserie „Weissen Feste“. Der Dresscode ist klar: „Nur in weiß“. Außer am Faschingsdienstag, da wird nur schwarz getragen. Um 13:13 Uhr geht es am Sonntag dann mit den Damischen Rittern weiter. Ein großer Faschingsumzug steht an und anschließend wird traditionell mit den Mitwirkenden des Umzuges und mit allen Faschingsfans die große After-Zug-Party im Hofbräuhaus gefeiert. Ausgangspunkt ist am Sendlinger Tor.

 

Ball Total

 

Das Tanzbein geschwungen darf auch beim „Ball Total“ werden. Das GOP Varieté Theater und das Deutsche Theater sorgen am Samstag, ab 20:00 Uhr für besondere Momente im Deutschen Theater. Das Orchester Hugo Strasser und die Band Da Capo werden für den passenden musikalischen Rahmen sorgen.

 

Fack Ju Göhte – Se Mjusicäl

 

„Chantal! Heul leise!“ Es war das populärste Filmzitat des Jahres 2013 und dürfte immer noch in den Köpfen vieler Menschen haften. Die Erfolgsstory von „Fack ju Göhte“ wurde jetzt in München auf die Bühne gebracht und erlebt ihr erstes Wochenende im Werk7. „Fack ju Göhte – Se Mjusicäl“ heißt das Stück. Tickets gibt es ab 29,90 Euro. false

 

Die Szene München war bei den Proben dabei.

 

Braukunst Live!

 

Vom 2. bis zum 4. Februar steht im MVG Museum alles im Zeichen des Bieres. Bei „Braukunst Live! 2018“ zeigen rund 100 Aussteller ihre neuesten Kreationen. Für Bier-Feinschmecker genau das richtige Event. Am Freitag könnt ihr von 16 bis 23 Uhr an diversen Verkostungen teilnehmen, am Samstag ist die Veranstaltung von 14 bis 22 Uhr geöffnet und am Sonntag könnt ihr euch von 13 bis 19 Uhr durch die verschiedenen Braukünste schlemmen.

 

Surfnight-Party mit Movie Screening

 


Die Jochen Schweizer Arena geht mit ihrer Surfnight-Party mit Movie Screening in die dritte Runde. Am Freitag ab 19:30 Uhr geht die Party los. Unter anderem mit coolen Sounds von DJ Kartsten Kiessling. Die Legs of Steel Crew präsentiert ihren siebten Film „Same Difference – a film about skiers“. Und nicht zu vergessen: Die Indoor-Surfwelle läuft die ganze Nacht. Spaß ist hier also garantiert!

 

Super Bowl München Public Viewing

 


Der Super Bowl ist DAS Sportereignis in Amerika. Wenn es ins Football-Endspiel geht und die amerikanische Profi-Liga NFL um den Sieg kämpft, steht ganz Amerika kopf. Aber nicht nur in den USA wird diesem Sport gefrönt. Auch in Deutschland fiebern die Football-Fans diesem Ereignis Jahr für Jahr entgegen. Die besten Locations zum Public Viewing am Sonntag, den 4. Februar, haben wir euch hier mal zusammengefasst:

 

– Im Mathäser Filmpalast könnt ihr in entspannter Kinoatmosphäre auf einer 176-Quadratmeter-Leinwand mit amerikanischem Buffet den Super Bowl verfolgen

 

– Ab 22 Uhr gibt es im Hard Rock Café am Platzl ein amerikanisches All-You-Can-Eat-Buffet zum Super Bowl

 

– In der Tonhalle könnt ihr das Spektakel auf einer 40-Quadratmeter-Leinwand mitverfolgen

 

– In der TU Mensa wird richtig geschlemmt: Snacks, Getränke und warme Speisen. Und natürlich der Super Bowl auf Großbildleinwand. Ab 23 Uhr ist Einlass.