Untersendling: Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Fußgänger ist in München bei einem Autounfall schwer verletzt worden. Der Wagen erfasste den 66-Jährigen frontal.

 

Ein Fußgänger ist in München auf der Höhe einer Bushaltestelle frontal von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 66 Jahre alte Mann wurde am Sonntagnachmittag gegen die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert und blieb daraufhin reglos auf der Fahrbahn liegen, wie die Feuerwehr am Montagmorgen mitteilte. Mehrere Passanten riefen demnach den Notruf und begannen mit der Erstversorgung. Nach der Erstbehandlung kam der Schwerverletzte in den Schockraum einer Münchner Klinik.

 

Der Unfall ereignete auf der Baumgartnerstraße in München-Untersendling. Der genaue Unfallhergang war zunächst unklar, die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

dpa