Rettungsdienst Symbolfoto, © Rettungsdienst Symbolfoto

Update: Tödlicher Unfall in der Arnulfstraße

Am Donnerstagmittag wurde eine Fahrradfahrerin auf Höhe der Arnulfstraße von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt. Der 63-jährige Kraftfahrer übersah die 69-jährige Italienerin beim Abbiegen. Die Frau starb noch an der Unfallstelle.

 

 

Am Donnerstag gegen 11.30 Uhr, fuhr ein 63-Jähriger mit seinem Lkw auf der Donnersbergerbrücke stadtauswärts. Um in die Innenstadt zu gelangen, fuhr er auf Höhe der Arnulfstraße von der Donnersbergerbrücke ab, um anschließend nach rechts in die Arnulfstraße abzubiegen. Er hatte sich auf dem äußerst rechten Fahrstreifen eingeordnet und bog bei grün ab. Zum gleichen Zeitpunkt fuhr eine 69-jährige Italienerin mit ihrem Fahrrad auf dem östlichen Radweg der Donnersbergerbrücke (Abfahrt zur Arnulfstraße) ebenfalls stadtauswärts. Sie wollte die Arnulfstraße geradeaus überqueren. Die Ampel war für ihre Fahrtrichtung grün.

 

Lkw-Fahrer übersah Radlerin
Als der 63-Jährige abbiegen wollte, übersah er die Fahrradfahrerin und erfasste sie. Die 69-Jährige wurde vom Radl gestoßen und unter den Lkw gezogen. Dabei erlitt sie so schwere Verletzungen, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Unfall wurde vom Unfallkommando der Münchener Polizei aufgenommen. Während der Unfallaufnahme musste die Abfahrt der Donnersbergerbrücke zur Arnulfstraße, sowie die Arnulfstraße in östlicher Richtung (stadteinwärts) gesperrt werden. Der Verkehr wurde im Nahbereich abgeleitet.

 

Polizei such Zeugen
Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstr. 210, 81549 München, Tel.: (089) 6216-3322, in Verbindung zu setzen.

 

Lesen Sie hier mehr zu dem Unfall.