US-Reise: Pizarro trifft, Bayern siegt

Der deutsche Rekordmeister Bayern München ist mit einem Sieg in die USA-Reise gestartet. Dank eines Treffers von Claudio Pizarro nach Flanke von Franck Ribery in der 10. Minute gewann der Doublesieger gegen den mexikanischen Rekordmeister Chivas Guadalajara mit 1:0 (1:0).

Vor 25.023 Zuschauern in Harrison/New Jersey nutzte Pizarro nach einer Ecke von Franck Ribery gleich die erste Chance für die Bayern, die ohne die deutschen Weltmeister sowie Dante und Robben antraten, zum Siegtreffer.

Pep zufrieden mit Team

 

Kurz vor dem Ende rettete Tom Starke mit einer starken Parade gegen Carlos Fierro (81.) den Sieg des Double-Siegers.

Erstmals ohne Treffer blieb derweil Robert Lewandowski. Der Neuzugang von Borussia Dortmund hatte in allen vorangegangenen Testspielen getroffen.

Coach Pep Guardiola probte wie schon in den vergangenen Testspielen ein Abwehrsystem mit einer Dreierkette. „Ich bin sehr, sehr zufrieden mit unserer Leistung und stolz auf das Team“, sagte Guardiola nach dem Sieg.

Nach seinem WM-Urlaub kam auch Xherdan Shaqiri erstmals wieder zum Einsatz, der Schweizer ersetzte nach 57 Minuten den Torschützen.

Weltmeister reisen nach

 

Wenige Stunden vor der Partie hatten die Münchner ihr Büro in New York offiziell eröffnet.

Dafür werden am Spieltag sogar die sechs deutschen Weltmeister um Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger sowie Superstar Arjen Robben eingeflogen.

make