© Blumen gehören zu den beliebtesten Geschenken zum Valentinstag. © asife fotolia.com

Valentinstag mal anders: Geschenkideen der besonderen Art

Der Valentinstag rückt näher und allmählich wird es an der Zeit, ein Geschenk für seinen Herzensmenschen zu besorgen. Hier ist Kreativität und Feingefühl gefragt um seine Gefühle für das Gegenüber auszudrücken. Dieser Beitrag liefert eine ganze Reihe an originellen, edlen oder anderweitig besonderen Präsenten zum Valentinstag.

 

Typische Valentinstaggeschenke der Deutschen

 

Im Ranking der Valentinstaggeschenke in Deutschland liegen Blumen und Süßigkeiten ganz vorn. Auf den weiteren Plätzen landen gemeinsame Restaurantbesuche und Selbstgemachtes, aber auch Kosmetika, Schmuck oder andere gemeinsame Erlebnisse, die dann in Form eines Gutscheins überreicht werden. Diese Rangliste hat eine aktuelle repräsentative Umfrage ergeben.

Egal für was man sich entscheidet – teures Geschenk oder kleine Aufmerksamkeit – es sollte in jedem Fall durchdacht sein und wirklich zum Beschenkten passen.

 

Originelle Geschenke zum Valentinstag

Wer noch nach einem außergewöhnlichen und zugleich individuellen Geschenk für diesen Anlass sucht, kann sich von den folgenden Ideen inspirieren lassen.

 

Personalisierte Geschenkartikel

Aus vielen Geschenkartikeln, die man käuflich erwerben kann, lassen sich mit wenigen Handgriffen – oder vielmehr: mit wenigen Klicks – sehr persönliche und individuell gestaltete Valentinsgeschenke mit Hilfe persönlicher Fotos machen.

 

Auf verschiedene Internetseiten kann man einer ganzen Reihe an Produkten und Artikeln eine persönliche Note verpassen, indem man auf Pflegeprodukte wie Shampoo und Duschgel eigene Fotos inklusive einer schönen Botschaft drucken lässt. Das geht nicht nur mit Pflegeprodukten, sondern auch mit vielen anderen Artikeln:

 

  • Tassen und Thermobecher
  • Puzzle
  • Handyhüllen
  • Kissen
  • Schneekugeln
  • Mousepads

 

Die vielfältigsten Dinge sind auch durch eine Gravur personalisierbar. Hier werden Namen, Jahrestage oder ein lieber Gruß in das jeweilige Produkt eingraviert:

 

  • Schlüsselanhänger
  • Keksgläser
  • Liebesschlösser
  • Frühstücksbrettchen

 

Einen Stern kaufen

Für einen besonderen Menschen tut man alles, man holt für ihn sozusagen sogar die Sterne vom Himmel. Aus diesem symbolisch gemeinten Ausdruck kann gewissermaßen Realität werden, indem man jemandem zum Valentinstag einen echten Stern schenkt.

 

© Der eigene Stern am Himmel ist wirklich ein besonderes Geschenk, das an Romantik kaum zu überbieten ist. © Clifford #148996766 fotolia.com

 

Der Beschenkte hat damit keinen Besitzanspruch auf den Stern, es handelt sich beim Sternkauf mehr um eine Sterntaufe: Ein bestimmter Stern wird damit auf den Namen des Beschenkten getauft. Der Stern behält den Namen, der offiziell im Sternenregister vermerkt wird, für immer.

 

Für die Sterntaufe kann man zwischen einem besonders gut sichtbaren Stern, der das ganze Jahr über zu erkennen ist, einem Eckstern in einem Sternbild oder zwei sich umkreisenden Sternen wählen. Als persönlichen Beleg für die Sterntaufe erhält der Beschenkte

 

  • ein Geschenkzertifikat in Form einer Sternurkunde
  • eine individuell angefertigte Sternkarte, mit der man in Sekundenschnelle den eigenen Stern am Nachthimmel finden kann, sowie
  • einen Eintrag im Sterntaufregister, den man anhand der Taufnummer weltweit und jederzeit einsehen kann.

 

Patenschaft für ein Zootier

 

Tierfreunde und begeisterte Zoobesucher freuen sich sicherlich über ein tierisches Geschenk zum Valentinstag. Mit einer Patenschaft für das Lieblingstier oder ein bestimmtes Tierschutzprojekt erhält der Geschenkte eine Patenurkunde inklusive Foto sowie regelmäßige Berichte über die Entwicklung des Schützlings beziehungsweise des Projektes. Außerdem werden alle Paten zu einem jährlichen Patentreffen eingeladen.

So eine Patenschaft ist aber nicht nur ein ganz besonderes Geschenk: mit dem Geld leistet man auch einen wertvollen Beitrag zum Arten- und Naturschutz. Das kommt unter anderem der Pflege und Versorgung der Zootiere sowie ihrer artgerechten, naturnahen Tierhaltung zugute.

 

Besonders edle Geschenke

 

Hat der oder die Auserwählte für den Valentinstag einen besonders erlesenen Geschmack, sollt es auch beim Präsent etwas ganz Besonderes sein. Nicht immer ist es leicht, diesen hohen Ansprüchen gerecht zu werden, doch mit den folgenden Ideen ist es kein Problem, ein stilvolles Valentinstagsgeschenk zu finden.

 

Ideen für Genießer

Wer jemanden auf der Geschenkeliste stehen hat, der gerne Wein trinkt, kann ein Sortiment hochwertiger Weingläser oder eine Dekantierkaraffe verschenken. Diese gibt es für rote und weiße Weine, wobei bei Letzteren ein Kühlstab integriert ist.

 

Wenn der jeweilige Lieblingstropfen bekannt ist, bietet es sich an, dazu das passende Glas für das Präsent auszuwählen. Auf diese Weise zeigt man Stilbewusstsein und kann das Geschenk am 14. Februar gemeinsam beim Anstoßen „einweihen“.

 

Besonders edel ist auch ein komplettes Sommelier-Set. In der Holztruhe enthalten sind eine Flasche Wein und Zubehör aus Edelstahl: Ein Profi-Kellnermesser, mit dem Weinflaschen ganz einfach entkorkt werden können, ein Tropfenfänger, ein Flaschenausgießer zum professionellen Servieren sowie ein Korken, der das Aroma geöffneter Flaschen bewahrt.

 

Neben Karaffen, Gläsern und anderem Zubehör bietet es sich an, ein Exemplar des edlen Tropfens zu verschenken. Es gibt eine vielfältige Auswahl an Weinen, die sich als Präsent für besondere Anlässe eignen. Ob Weinkenner oder Einsteiger, für jeden findet sich der passende Tropfen.

 

Für Whisky-Genießer gibt es ebenfalls viele schöne Geschenkideen zum Valentinstag: Etwa ein stilvolles Set aus einer Whisky-Karaffe mit zwei passenden Gläsern, personalisierte Gläser, eine gravierte Taschenflasche oder einen Gutschein für die Teilnahme an einem professionellen Whisky-Tasting.

 

Ideen für Spieler

Fans von Glücksspielen, die zuhause ihr eigenes Casino-Feeling erleben wollen, brauchen dazu natürlich auch die richtige Ausstattung. Ein richtiger Pokertisch oder ein Roulettespiel mögen als Präsent zum Valentinstag etwas zu kostspielig sein, aber zum Glück gibt es viele andere Geschenkideen, die den finanziellen Rahmen nicht sprengen und trotzdem hochwertig sind.

 

© Spielfreunde freuen sich über hochwertige Accessoires und eine professionelle Ausstattung für Zuhause. © boomeart #201821006 fotolia.com

 

Darunter ist ein Pokerspiel in einem edlen Holzkoffer und eine Profi-Pokermatte, die aus jedem normalen Tisch einen stilechten Pokertisch macht. Weitere Geschenkideen sind Spielkarten in einem schicken Lederetui oder ein neuer Würfelbecher aus feinem Leder.

Das Strategiespiel Domino gibt es ebenfalls in der edlen Variante: Die Spielsteine sind aus glänzend poliertem Polymer und in einer eleganten Spielbox verstaut. Diese ist in Leder eingefasst und mit Samt ausgekleidet.

Ein eher lustiges Geschenk ist eine Spardose in Form eines Spielautomaten: Wirft man eine Münze ein, kann man wie bei der großen Ausgabe des einarmigen Banditen am Hebel ziehen und auf den Jackpot hoffen, während sich die Rollen drehen. Zeigen sie drei gleiche Symbole, spuckt der Automat das gesamte Ersparte aus. Wenn nicht, heißt es weiter sparen. Sound und Licht sind ebenfalls authentisch.

 

Geschenkideen für Paare

 

Auch in einer bestehenden Beziehung ist es ein netter Brauch, sich zum Valentinstag ein liebevolles Präsent zu überreichen. Je länger eine Beziehung besteht, desto kniffliger wird es oft, ein passendes Geschenk für den Partner zu finden. Oft versteift man sich bei den Überlegungen auf materielle Dinge. Dabei ist es ein nicht unbedingt teures, aber dafür viel wertvolleres Geschenk, wenn man mit dem Partner Zeit verbringt und dabei gemeinsame Erinnerungen schafft.

 

Gemeinsame Erlebnisse

Inzwischen gibt es eine riesige Auswahl an Gutscheinen oder Geschenkboxen für Aktivitäten oder Erlebnisse der besonderen Art. Eine tolle Gelegenheit, um einen lange gehegten Wunsch des Partners zu erfüllen oder um einfach gemeinsam etwas zu erleben, was nicht alltäglich ist und daher noch lange in Erinnerung bleibt. Das können actionreiche oder romantische Erlebnisse sein.

 

Wer die Action bevorzugt, kann seinen Partner zum gemeinsamen Gleitschirmfliegen einladen – von Schnupperkurs über Tandem bis hin zum Pärchenflug ist alles möglich. Für einen größeren Adrenalinkick kann man bei einem Fallschirm-Tandemsprung aus einer Höhe von bis zu 4.000 Metern durch die Lüfte rasen, bis der Tandem-Master die Reißleine zieht und man am Schirm Richtung Erde gleitet. Weniger turbulent geht es bei einer Fahrt mit einem Heißluftballon zu.

 

Mindestens genauso romantisch ist eine Bootstour, bei der man die Zweisamkeit auf dem Wasser genießen kann. Diejenigen, die lieber auf dem Boden bleiben, können sich bei einer Quad-Tour austoben oder es sich mit dem Partner in einem Baumzelt, in einem luxuriösen Baumhaus oder direkt unter dem Sternenhimmel gemütlich machen. Sport-Fans kommen beim Klettern im Hochseilgarten, beim Paintball-Spielen oder beim Indoor-Surfen auf ihre Kosten.

 

Für weiteren Indoor-Spaß sorgen eine Rätsel-Runde im Escape Room, Lasertag oder eine der vielfältigen Dinner-Varianten, etwa Dinner im Dunkeln, Krimi-Dinner, Musical- Dinner oder ein Ritteressen. Wer sein kulinarisches Wissen ausbauen möchte, hat dazu bei einem gemeinsamen Kochkurs oder einem Weinseminar die Gelegenheit. Zum Entspannen sind eine Paarmassage oder gleich ein ganzer Wellness-Tag ideal.

 

© Ein Liebesschloss lässt sich im gemeinsamen Urlaub an einem ganz besonderen Ort anbringen. © Tama66, pixabay.com, CC0 Public Domain

 

Urlaubsreise

Eine weitere schöne und romantische Geschenkidee ist eine gemeinsame Urlaubsreise. Es müssen ja nicht gleich zwei Wochen auf den Malediven sein – auch hier in Deutschland finden sich viele schöne Reiseziele, etwa für einen Städtetrip. Wen es doch weiter in die Ferne zieht, sollte sich eine Stadt aussuchen, die nicht so touristisch überlaufen und überteuert ist. Dazu gehören unter anderem:

 

  • Tallin
  • Dubrovnik
  • Krakau
  • Prag
  • Riga
  • Budapest
  • Sevilla

 

Manche wollen lieber mehrere Orte besuchen. In dem Fall sind Flusskreuzfahrten, die immer beliebter werden, eine praktische und nicht weniger schöne Alternative zu den „Verwandten“ auf den Weltmeeren. Wer lieber selbst bestimmt, wo die Reise hingeht, und sich alle Optionen offenhalten möchte, kann mit seinem Partner die große Freiheit im Wohnwagen oder -mobil genießen. Besonders romantisch wird der Urlaub in einem Romantik-Häuschen, einem Ferienhaus in der Pärchenurlaub-Variante.

 

Die Reise ist übrigens eine gute Gelegenheit, um eines der angesagten Liebesschlösser zusammen mit dem Partner an einem ganz besonderen Ort anzubringen.

 

Fotoshooting

Selfies, die im Urlaub oder bei allen möglichen anderen Gelegenheiten geschossen werden, sind zwar schön und gut, doch oft braucht es zehn oder mehr Versuche, bis ein Foto gelingt. Da vergeht einem schnell mal die Lust auf ein gemeinsames Foto.

 

Viel einfacher und stressfreier ist ein Fotoshooting beim Fotografen und nebenbei ist ein Gutschein dafür eine tolle Geschenkidee für den Partner. So ein professionelles Shooting macht viel Spaß, weil man verschiedene Posen ausprobieren und mit lustigen Accessoires herumalbern kann. Es sei denn, man möchte lieber romantische oder erotische Fotos. Welches Shooting es auch sein soll, das Ergebnis kann sich in jedem Fall sehen lassen und ist darum ideal als Wandschmuck, im Bilderrahmen auf dem Schreib- oder Nachttisch.

 

Selbst organisierte Erlebnisse

Wer seinem Herzensmenschen ein wirklich einzigartiges Erlebnis schenken möchte, kann selbst organisatorisch tätig werden. Ein gemeinsames Picknick an einem romantischen Ort ist ein Klassiker, der bis heute nicht an Attraktivität verloren hat.

Das tolle daran: Hier kann wirklich jedes Detail auf die Vorlieben des Beschenkten abgestimmt werden – von der Location über die kredenzten Speisen und Getränke bis hin zum Rahmenprogramm oder der Dekoration hat man alles selber in der Hand. Natürlich ist dafür auch etwas Aufwand nötig, doch gerade dies macht das Geschenk für den Empfänger umso wertvoller.

 

Selbstgemachte Valentinstagsgeschenke

 

Geschenke kaufen kann jeder. Selbstgemachte Präsente sind hingegen viel persönlicher und kommen immer gut an. Dafür muss man auch nicht zwingend handwerklich begabt sein. Die meisten Ideen für Geschenke aus Eigenkreation lassen sich ohne Vorkenntnisse nachmachen.

 

Stricken und häkeln

 

© Stricken und Häkeln sind kein Hexenwerk. Mit etwas Geschick lassen sich kleine Geschenke selbst anfertigen. © Виталий Сова #167197505 fotolia.com

 

Selbstgemachte Sachen aus Wolle halten im Winter schön warm und sind daher ideale Geschenke zum Valentinstag. Dazu gehören selbstgestrickte Socken, gehäkelte Schals und Mützen, Handschuhe oder Handwärmer.

 

Es gibt eine große Auswahl an Strick- und Häkelmustern in verschiedenen Schwierigkeitsgraden, sodass auch Anfänger großartige Handarbeitsprojekte anfertigen können. Alles, was man dazu braucht, sind Strick- beziehungsweise Häkelnadeln in der richtigen Größe, Wolle, eine Schere, eine Wollnadel und unter Umständen etwas Garn.

 

Selbstgemachte Pflegeprodukte

Auch Kosmetik ist ein beliebtes Geschenk und Pflegeprodukte wie Badekugeln, Körperpeeling oder Seife kann man ganz einfach selber herstellen. Damit hat man dann nicht nur ein selbstgemachtes Geschenk, sondern eines, das auch noch nützlich ist. Solche Pflegeprodukte sind wahre Unikate und sorgen für angenehme Entspannung nach einem stressigen Tag. Das Schöne: Farbe, Form und Duft der Produkte kann man passend zum Beschenkten auswählen und sie so noch persönlicher machen.

 

Selbstgemachte Leckereien

Süßigkeiten liegen auf Platz zwei der beliebtesten Geschenke zum 14. Februar. Beinahe jeder nascht gerne Pralinen und andere Leckereien. Daher bietet es sich an, solches Naschwerk selbst zu machen und leckere Kekse, Konfekt und edle Pralinen in einer hübschen Tüte oder einer stilvollen Dose als kleines Präsent zu verschenken.

 

Auch Schokolade lässt sich in nette Formen gießen und mit verschiedenen weiteren Zutaten aromatisieren.

 

Selbstgegossene Kerzen

Kerzen sind ein außergewöhnliches Geschenk und können als Accessoire für ein romantisches Date eingesetzt werden. Darüber hinaus spenden sie auch das ganze Jahr über ein gemütliches Licht und sind damit ein schönes Geschenk für den Valentinstag. Für eigene Kerzen schmilzt man Wachsgranulat, das mit spezieller Farbe eingefärbt werden kann, oder Wachsreste im Wasserbad.

 

In der Zwischenzeit steckt man einen Schaschlikspieß durch die Dochtschnur, die damit in die Form gehängt wird. Dann gießt man das flüssige Wachs in die Form. Nach dem Aushärten schneidet man den Docht auf die gewünschte Länge und nimmt die Kerze aus der Form.

 

Wer mag kann die Kerze noch mit Applikationen aus Wachs verzieren. Dafür sind im Handel spezielle Wachsplatten erhältlich. Mit Hilfe eines scharfen Messers oder einer Ausstechform (Metallformen am besten kurz erwärmen) lassen sich leicht verschiedene Formen zur Dekoration erstellen.

 

Anderen mit einer Spende helfen

Am Valentinstag kann man sich auch als selbstlose Person, der die Mitmenschen wichtig sind, präsentieren.  Es muss nicht immer das große Paket sein, um anderen eine Freude zu machen. In und um München gibt es immer verschiedene Spendenaktionen, die Geld- oder Sachspenden für Bedürftige sammeln.

 

Spende für Kinder und arme Familien

Kinder aus besonders bedürftigen Familien freuen sich über eine Spende mit Kleidung, Spielsachen oder Süßigkeiten. Geldspenden sind ebenfalls möglich, beispielsweise an den Kreisjugendring. Das Projekt Hilfe für Kids gibt es seit über 20 Jahren. Hier kommt die Spende in vollem Umfang bei den Kindern an. Es werden verschiedene Angebote im Bereich Freizeit oder Bildung davon finanziert. Auf diese Weise können Kinder aus einem sozial benachteiligten Umfeld ebenfalls am gesellschaftlichen Leben teilhaben.

 

Spende für Obdachlose

Der gemeinnützige Verein IGePS e.V. sammelt seit inzwischen vier Jahren Geld- und Sachspenden für Obdachlose in München, damit auch sie ihr Leben angenehmer bestreiten können. Die Dinge, die am meisten benötigt werden, sind oftmals nur Kleinigkeiten:

 

  • Bekleidung (Unterwäsche, Socken, Mützen, Handschuhe, Schals usw.).
  • Hygieneartikel (Artikel für die Zahnhygiene, Cremes, Duschgel, Shampoo, Deo, Hygieneartikel für Frauen usw.)
  • haltbare Lebensmittel

 

Decken und Schlafsäcke werden aber auch gerne angenommen, ebenso Gutscheine für einen Besuch im Schwimmbad oder im Kino sowie Futter und Zubehör für Hunde.

 

Spende für Tiere im Tierheim

Der Münchner Tierschutzverein freut sich ebenfalls immer über eine Spende. Neben Futter sind Geldspenden gerne gesehen, um die medizinische Versorgung sicherzustellen oder andere Ausgaben zu decken.

 

Auch bei Tieren im Tierheim ist unter Umständen eine Patenschaft möglich. Wer zuhause nicht die Möglichkeit hat, sich ein eigenes Haustier zu halten, kann sich ehrenamtlich um einzelne Tiere kümmern (etwa mit den Hunden Gassi gehen oder sich um Katzen oder Nager kümmern). Das entlastet die Pfleger und tut den Tieren gut.

 

Über solche Geschenke zum Valentinstag freuen sich vor allem solche Menschen, denen der materialistische Aspekt dieses Tages ein Dorn im Auge ist.