© Foto: Annette Göttlicher

Veranstaltungstipp: Krimilesung für den guten Zweck

Die Münchner Kriminalhauptkommissarin und Autorin Manuela Obermeier liest aus ihrem zweiten München-Krimi „Tiefe Schuld“ und erzählt von ihrem Alltag als Polizeibeamtin und Krimiautorin.

 

Im Juni 2017 erlitt eine junge Polizeikommissarin am S-Bahnhof Unterföhring während eines Einsatzes einen Schuss in den Kopf, durch den sie sehr schwer verletzt wurde. Mittlerweile konnte sie in eine Reha-Klinik nach Sachsen verlegt werden, befindet sich aber immer noch im Wachkoma.

 

Die Bayerische Polizei-Stiftung veranstaltet zugunsten der verletzten Kollegin sowie aller in diesem Einsatz traumatisierten Polizeibeamtinnen und –beamten eine Benefizlesung. Die Eintrittsgelder und Spenden kommen in vollem Umfang dem Spendenkonto „Unterföhring“ zugute

 

Termin:

Mittwoch, 24.01.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr, Einlass: 17:30 Uhr

 

Ort:

Polizeipräsidium München, Ettstraße 2, 80333 München, Rapportsaal

 

Anmeldung:

telefonisch unter 089/2910-2600 (max. Teilnehmerzahl: 70)

 

Moderation:

Jürgen Ascherl, Hauptpersonalrat und stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Bayerischen Polizei-Stiftung

 

Eintritt:

5,- EUR (wird vor Ort kassiert)