© Die besten Veranstaltungen am kommenden Wochenende

Veranstaltungstipps fürs Wochenende

Ob bei gutem Wetter in die Stadt gehen, Musik genießen oder sich künstlerisch inspirieren lassen: Das Wochenende hält so einige Veranstaltungen für Euch parat.

 

 

Die große CSD-Parade durch die Innenstadt

Politischer Protest trifft auf Party: Am Samstag den 15. Juli steigt die wohl bunteste Party Münchens bei der großen CSD-Parade. Unter dem Motto „Gleiche Rechte. Gegen Rechts!“ marschieren fast 120 Gruppen durch die Münchner Innenstadt. Im Anschluss an die Parade wird zwischen Marienplatz und Rindermarkt bis Sonntag beim großen Straßenfest gefeiert. Den genauen Plan der Parade findet ihr unten. Weitere Infos hier.

Wann? Samstag, 15. Juli 2017 ab 12 Uhr

Wo? Start und Ende am Marienplatz

 

 

Sommerfest auf dem Markt am Elisabethplatz

 

Zum Sommerfest verwöhnen die Händlerinnen und Händler ihre Gäste  mit zahlreichen Köstlichkeiten, exzellenten Weinen und Bieren – und das bei jedem Wetter. Musikalisch sorgen zwei Livebands für Stimmung. Für die kleinen Besucher dreht sich ein Kinderkarussell und es gibt eine Tombola, von der die Erlöse an die Elterninitiative „Krebskranke Kinder München e.V.“ gehen. Zu Gast in diesem Jahr ist außerdem die Artothek mit einer Kunstaktion.

Wann? Samstag, 15. Juli 2017, von 13 bis 23 Uhr

Wo? Auf dem Markt am Elisabethplatz

 

 

Konzert-Highlights auf dem Tollwood

 

Eine Woche noch läuft das Tollwood Sommerfestival. Dieses Jahr soll unter dem Motto „Bitte umsteigen!“ . Green City will damit für alternative Mobilitäts-Formen werben. Neben den bekannten Markt-Ständen und kulinarischen Bio-Schmankerln gibt’s dieses Wochenende noch ein paar Konzerthighlights für das kommende Wochenende.

Freitag 14.7.    Silbermond in der Musikarena

Samstag 15.7.    Dieter Thomas Kuhn in der Musikarena

Alle weiteren Konzerte und Musiktipps können Sie hier auch nocheinmal nachlesen.

 

Hier schonmal ein paar Eindrücke der bisherigen Tage auf dem Tollwood-Festival in München:

 

 

Hofbräudult auf dem Brauereigelände in Riem

 

Bereits zum 13. Mal lädt Hofbräu zu sich aufs Firmengelände ein, weil an diesem Samstag die Hofbräudult steigt. Wer möchte kann hier beim Bierbrauen zusehen und sogar probieren. Außerdem erwartet euch ein abwechslungsreiches Liveprogramm, sowie Attraktionen für die ganze Familie. Das Gelände kann zu Fuß oder in einer Kutsche erkundet werden. Für anschließende Stärkung wird gesorgt. Eintritt ist frei.

Wann? Samstag, 15 Juli, von 11 bis 23 Uhr

Wo? Auf dem Hofbräugelände in Riem

 

© Foto: Hofbräu München

Cinema Iran – 4. Iranisches Filmfestival München

Cinema Iran -ein etwas anderes Filmfestival. Das Programm setzt sich zusammen aus Spiel- und Dokumentationsfilmen, Diskussionen, Kunst und Literatur. Mit diesem Festival soll die Kultur, die Geschichte, die Menschen und die Lebensbedingungen des Irans nähergebracht werden und den Austauschen zwischen Deutschen und Iranern fördern. Im Fokus des diesjährigen Filmfestivals steht mit „Afro-Iran“. Er erzählt eine Geschichte über die verschiedenen unbekannten Kulturen, die im Süden des Irans angesidelt sind. Der Süden ist selbst vielen Iranern mit seiner arabisch wie afrikanisch geprägten Bevölkerung nur sehr wenig vertraut.

Wann? Von Mittwoch, 12. Juli 2017 bis Sonntag, 16. Juli 2017

Wo? Gasteig

 

Open-Air Veranstaltungen

 

  • Viehhof Open-Air Kino
  • Kino Mond und Sterne
  • Kino am Olympiasee
  • Kino Open-Air am Mars Mark

 

 

Kunstprojekt „It´s about Time“ am Giesinger Berg

Von Freitag, 14. Juli bis 15. Oktober wird es künstlerisch am Giesinger Berg. Hier ist eine große Installation zu sehen – zwölf goldene Ziffern aus Metall bilden das Kunstwerk vor der Heilig-Kreuz-Kirche.

Der Künstler Christoph Brech nahm mit seinem Kunstwerk Bezug auf die Uhren des Glockenturms der Heilig-Kreu-Kirche – daher auch der Name des Kunstwerks: „It´s about Time“. Die zwölf römischen Ziffern sind linear mit Anfangs- und Endpunkt angeordnet.

Nicht nur das Kunstwerk ist Attraktion bei dieser Ausstellung sondern auch besondere orginal Fundstücke aus dem Giesinger Bajuwarenfriedhof aus den 6. und 7. Jahrhundert. Diese sind in der Heilig-Kreuz-Kirche ausgestellt.

Am Donnerstag, den 13. Juli um 19 Uhr wird das Kunstprojekt in der Aula der Grundschule an der Ichostraße 2 eröffnet. Anlässlich des Der Eröffnung werden zwei Ausstellungsstücke von Dr. Brigitte Haas-Gebhard aus der Aräologischen Staatssammlung München gezeigt.

 

 

ad