Die Bundespolizei nimmt den Täter fest, © Foto: Bundespolizei

Vergewaltiger gefasst – 6 Jahre auf der Flucht

Die Bundespolizei konnte einen seit sechs Jahren gesuchten Straftäter am Münchner Flughafen festnehmen. Der Mann hatte im Juli 2005 eine junge Frau vergewaltigt. Er setzte sich ins Ausland ab.

 

 

Mehr als sechs Jahre haben die Behörden nach dem Mann gesucht. Am Samstag, den 03. Dezember ging er der Bundespolizei am Münchner Flughafen ins Netz. Der Gesuchte kam gerade aus Istanbul und wurde direkt nach der Landung nach München- Stadelheim gebracht.

 

Der gebürtige Schongauer hatte im Juli 2005 eine junge Frau vergewaltigt. Deshalb hatte das Landgericht Augsburg den damals 25-Jährigen wegen besonders schwerer sexueller Nötigung zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Die Zeit bis zur Urteilsverkündung verbrachte er in Untersuchungshaft.

 

Weitere drei Jahre Haft sollten folgen, doch der Mann verschwand. Damals hatte er sich vermutlich ins Ausland abgesetzt. Ein Richter stellte daraufhin 2010 einen Vollstreckungshaftbefehl aus, da der Täter noch 143 Tage Haft verbüßen muss. Samstagnachmittag klickten die Handschellen.