Vergewaltiger von Pullach verhaftet

Am Freitag Abend wurde ein erst 16-jähriger Jugendlicher aus dem Münchener Osten verhaftet, der im Verdacht stand eine 52 Jahre alte Frau überfallen und mehrfach vergewaltigt zu haben. Mit Hilfe einer DNA-Probe wurde er eindeutig als Täter identifiziert.

Wie wir bereits berichtet haben, war das Opfer gerade auf dem Heimweg von der S-Bahn-Station, als sie von einem unbekannten Mann gepackt und in ein nahes Waldstück gezerrt wurde. Dort verging er sich zweimal an ihr und flüchtete anschließend gegen 7:00 Uhr von Pullach aus mit der S7 in Richtung Münchner Innenstadt.

Aufgrund von Fotos, die durch die Polizei in diversen Medien veröffentlicht wurden, sind viele Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen. Bereits eine Stunde nach Veröffentlichung ging der erste konkrete Hinweis auf den Täter über das Kontaktformular der Polizei ein. Zwischenzeitlich wurde der Angeklagte dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der einen Haftbefehl erlassen hat. Der mutmaßliche Täter schweigt zu den Anschuldigungen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar