Verbrecher, Polizei, Unbekannt, Schatten, © Symbolfoto

Vergewaltigung in der Brienner Straße: Polizei sucht Zeugen

Einer 26-jährigen Münchnerin wurde eine Disko-Bekanntschaft zum Verhängnis.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag war die junge Frau zusammen mit einer Freundin in verschiedenen Münchner Lokalen unterwegs. In einer Diskothek lernte sie einen Mann kennen. Mit diesem verließ sie dann in den frühen Morgenstuden des Sonntags den Club. Als die beiden in der Brienner Straße waren, drückte der Mann sie unvermittelt mit dem Gesicht voraus gegen eine Hauswand und vergewaltigte sie wiederholt. Die 26-Jährige wehrte sich vehement und schließlich ließ der Täter von ihr ab. Daraufhin flüchtete sie in ein Schnellrestaurant am Hauptbahnhof und verständigte von dort eine Bekannte. Diese holte das Opfer ab. Von Zuhause aus verständigte die 26-Jährige die Polizei.
Die Polizei bittet nun um Hilfe aus der Bevölkerung. Der Vergewaltiger wird wie folgt beschrieben:

Ca. 28 Jahre alt, ca. 185 – 190 cm groß, braune, kurze Haare, grün-braune Augen, volle Lippen, ausgebogener Nasenrücken, große Hände; bekleidet mit schwarzem halblangen Mantel, kariertem Hemd, Jeans mit braunem Gürtel, braunen Schuhen.
Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.rr/Polizeipräsidium München