Vergewaltigung in der Isarvorstadt: Täter konnte flüchten

In der Nacht zum Samstag war eine 27-jährige Münchnerin gerade auf dem Heimweg, als sie von einem Unbekannten auf Höhe des Europäischen Patentamts plötzlich gepackt wurde. Er warf die junge Frau zu Boden und fummelte in ihrer Hose herum, führte sexuelle Handlungen an ihr durch. Weil die Münchnerin sich jedoch so heftig wehrte, ließ es von ihr ab und flüchtete.

 

Die Polizei fahndet nun nach dem Mann. Er ist etwa 29 Jahre alt, vermutlich Deutscher. Auffallend an ihm sind seine wuscheligen, mittelblonden Haare. Die Polizei sucht vor allem nach Radfahrern, die sich zum Tatzeitpunkt dort aufgehalten haben sollen und womöglich wichtige Hinweise geben können.

 

mt / Polizei