Verkehrsunfall mit zwei Leichtverletzten

Am Dienstagnacht, kurz vor Mitternach kam es zu einem Unfall zwischen einem Taxi und einem PKW im Kreuzungsbereich der Gotthardstraße und Von-der-Pfordten-Straße. Zudem war ein VW an dem Unfall beteiligt, der auf der Fahrerseite zum Liegen kam. Einsatzkräfte der Freiwilligen sowie der Berufsfeuerwehr wurden zum Unfallort gerufen.
Der 49-jährige Fahrer des VW konnte aus eigener Kraft aus dem auf der Seite liegenden Fahrzeug heraussteigen und über eine Anlegeleiter der Feuerwehr von seinem Fahrzeug herabsteigen. Ein Notarzt untersuchte ihn vor Ort und transportierte ihn zur weiteren Diagnostik in eine Münchner Klinik.Der 51-jährige Taxifahrer hatte zum Zeitpunkt des Unfalls zwei Passagiere dabei. Sowohl die Insassen als auch der Taxifahrer wurden vor Ort untersucht. Ein 60-Jährigr Passagier wurde daraufhin leicht verletzt durch eine Rettungswagenbesatzung in eine Münchner Klinik transportiert.
Einsatzkräfte der Feuerwehr München stellten das Fahrzeug wieder auf die Räder.Für die Zeit der Arbeiten war der Kreuzungsbereich nur eingeschränkt befahrbar. Zum Unfallhergang und der Ermittlung der Schadenssumme hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

rr/Branddirektion München