Hubschrauber der Bergrettung im Einsatz, © Symbolfoto

Vermisster Bergsteiger wohlbehalten aufgetaucht

Im Bereich der Frasdorfer Berge wird seit Sonntag ein 42-Jähriger Mann vermisst. Derzeit konzentriert sich die Suche mit einem Großaufgebot an Bergrettern,  Spürhunden und Helikopter auf das Gebiet rund um die Frasdorfer Hütte und das Hochriesgebiet.

 

Update:

 

Der Vermisste 42-jährige Mann konnte gegen 13.00 Uhr wohlbehalten aufgegriffen werden. Ein Hüttenwirt hatte den Suchkräften einen entscheidenden Hinweis geben können, wonach diese den Vermissten auf dem Weg Richtung Spitzstein aufgreifen konnten. Der Mann ist erster Einschätzung nach körperlich unversehrt.

 

Mit großem Engagement hatten sich an der Suche nach dem Vermissten am Sonntag und Montag bis zu 80 Einsatzkräfte der Bergwacht beteiligt. Am Sonntag waren neben Suchhunden des BRK und der Bergwacht auch Hunde der Inntaler Rettungshundestaffel im Einsatz.

 

Von Polizeiseite waren neben Beamten der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee auch Beamte der polizeilichen Alpinen Einsatzgruppe mit Diensthund an der Suche beteiligt.