Kostenlose Verpflegung für Hilfskräfte

Rettungskräfte werden bei der BayWa versorgt.

Sie schuften rund um die Uhr, halten das System am Laufen, begeben sich berufsbedingt in Ansteckungsgefahr: Rettungskräfte, Sanitäter, Notärzte und weitere Hilfskräfte.

Überall rückt unsere Gesellschaft zusammen. So stellt ein Wohnmobil-Verleih aus Markt Indersdorf Ein Platz zum Ausruhen für Pflegekräfte, den will ein Wohnmobil-Verleih aus Markt Indersdorf seine Fahrzeuge als Schlafstätten zur Verfügung. Weil die fahrbaren Urlaubsdomizile wegen der Reisebeschränkungen momentan eh nur auf dem Parkplatz stehen, möchte Firmengründer Oliver Möller sie kostenlos an Krankenhäuser verleihen. So könnten sich die Pflegekräfte zwischen ihren anstrengenden Schichten mit ein bisschen Privatsphäre ausruhen. Das Video hierzu, gibt es hier.

Aber wie sind diese Helden des Alltags eigentlich versorgt?

Die BayWa-Stiftung hat hierfür ihre Kantine in der Arabellastraße 4 in München weiterhin geöffnet. Hier gibt es für Rettungskräfte, Sanitäter, Notärzte und alle anderen Einsatzkräfte kostenlos täglich warme Mahlzeiten und Snacks. Möglich macht das ein „Drive-In“. Zwischen 7.00 und 19.00 Uhr können sie so zwischen drei warmen Mahlzeiten, Getränken und Snacks wählen. Die BayWa Stiftung möchte auf diese Weise den Helfern für ihren unschätzbaren Einsatz während der Krise danken. „Diese schwierigen Zeiten sind eine besondere Herausforderung für das ganze Land. Ganz besonders aber auch für diejenigen, die sich rund um die Uhr für das Wohlergehen ihrer Mitmenschen einsetzen“, erklärt der Vorstandsvorsitzender der BayWa AG und der BayWa Stiftung, Klaus Josef Lutz.

„Hier wollen wir mit der BayWa Stiftung ein Zeichen von Unterstützung und Solidarität setzen und diesen Menschen Danke sagen. Mit dieser Aktion wollen wir dafür sorgen, dass unsere „Krisenhelden“ gut und kostenlos versorgt sind“, sagt Maria Thon, Geschäftsführerin der BayWa Stiftung. Das Video zur Aktion gibt es hier.

Die Aktion läuft erst einmal vom 26. März bis zum 12. April 2020, kann aber je nach Entwicklung der Situation auch verlängert werden. Sieben Tage die Woche (Montag – Sonntag), zwischen 7:00 bis 19:00 Uhr steht eine volle Verpflegung für die Einsatz-Teams zur Verfügung. Diese wird täglich von dem BayWa Caterer GenussZeit frisch gekocht. GenussZeit betreibt üblicherweise die Kantine in der BayWa Zentrale, die jedoch zurzeit geschlossen ist.

Außerdem hat die BayWa-Stuftung zusätzlich ein Spendenkonto eingerichtet:

 

BayWa Stiftung

IBAN: DE16701600000000555444

S.W.I.F.T.-Code: GENODEFF701

DZ Bank AG Niederlassung München

 

  • Alle Verwaltungskosten werden von der BayWa AG getragen, somit kommen 200 % der Spendengelder in den Projekten an.
  • Die BayWa AG gibt den gleichen Betrag, der an die BayWa Stiftung gespendet wird, nochmals in die Stiftung.