Feuerwehrauto Drehleiter , © Symbolfoto eines Feuerwehrdrehleiter Fahrzeugs

Verpuffung in Kfz-Werkstatt

Heute Vormittag gegen 10:35 Uhr ereignete sich in einer KFZ-Werkstatt in der Corinthstraße eine Verpuffung. Die Leitstelle erhielt daraufhin zeitgleich mehrere Anrufe und alarmierte sowohl die Feuerwehr als auch den Rettungsdienst zur Alarmadresse.

 
In der Werkstatt fanden die Einsatzkräfte mehrere kleine Brandherde vor, die sie mit einem C-Rohr löschten. Da sich das Feuer auch durch die Isolierung der Decke gefressen hatte, wurde diese geöffnet, kontolliert und die vereinzelten Flammen gelöscht.

 
Mitarbeiter des Rettungsdienstes behandelten insgesamt fünf Person mit leichten Rauchgasvergiftungen. Zwei der Patienten konnten ambulant nicht ausreichend versorgt werden und wurden durch Besatzungen des Rettungsdienstes in Kliniken transportiert. Ein Sachschaden kann derzeit nicht genannt werden und wird erst feststehen, wenn die Brandfahnder der Polizei die Ursache ermittelt haben.

 

rr/Branddirektion München