Verbrecher, Polizei, Unbekannt, Schatten, © Symbolfoto

Versuchte Vergewaltigung: Mann greift Prostituierte an

Ein Mann aus Kirchseeon forderte von einer 39-jährigen Prostituierten den ungeschützten Beischalf. Als die Ungarin sich weigert, dem Drängen des Mannes nachzugeben, wird dieser zudringlich und würgt sie.

 

Am Dienstag gegen 20.00 Uhr haben eine 39-jährige Prostituierte aus Ungarn und ihre 30-jährige Kollegin, ebenfalls aus Ungarn, am Hauptbahnhof in München ihre Dienste angeboten.

 

Sie haben mit einem 48-Jährigen aus Kirchseeon den geschützten Geschlechtsverkehr in einem nahe-gelegenen Hotel vereinbart.  Wider der Vereinbarung forderte der Mann den ungeschützten Geschlechtsverkehr von den beiden Frauen, worüber die drei Beteiligten in Streit gerieten.

 

Der 48-Jährige würgte die 39-Jährige, ließ dann aber von selbst wieder von ihr ab. Zu diesem Zeitpunkt hat sich ihre 30-Jährige Kollegin im Badezimmer befunden, wurde auf das Geschehen aufmerksam und ist der 39-Jährigen zu Hilfe geeilt. Schließlich gelang es den beiden Frauen aus dem Zimmer zu flüchten und die Polizei zu verständigen.

 

Der 48-Jährige wurde festgenommen und in die Haftanstalt des Polizeipräsidiums München eingeliefert.

 

Die 39-Jährige wurde bei dem Vorfall nicht verletzt.

 

Hier lesen Sie ähnliche Fälle:

 

Zeugen gesucht: Versuchte Vergewaltigung in Starnberg

 

Zeugen gesucht: Versuchte Vergewaltigung im Englischen Garten

 

Versuchte Vergewaltigung: Mutiger Passant rettet 15-Jährige

 

ad