Versuchter Einbruch in Laim: Studentin unterhält sich mit Einbrecher

Am Mittwochabend brach ein unbekannter Mann in eine Wohnung in der Gatterburgstraße in Laim ein. Die 22-jährige Bewohnerin bemerkte ihn und unterhielt sich mit ihm, in der Annahme er sei ein Freund der Mitbewohnerin.

 

Gegen 19:40 Uhr bemerkte die 22-jährige Studentin Geräusche in einem Nebenzimmer. Den Mann, der sich dort aufhielt, kannte sie zwar nicht, jedoch nahm sie an es handle sich um einen Freund ihrer Mitbewohnerin.

 

Tatsächlich aber war der Mann kurz zuvor über den Balkon in die Wohnung eingebrochen. Beim Durchsuchen des Zimmers wurde er von der Studentin gestört. Sie unterhielten sich eine Weile, bis der Mann plötzlich los lief und aus der Wohnung floh. Die 22-Jährige verständigte daraufhin den Notruf.

 

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Mann ein, jedoch ergebnislos. Die Studentin beschrieb den ungebetenen Besucher folgendermaßen: Er war männlich, ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 1,80 Meter groß und hatte eine kräftige Statur. Er hatte einen hellen Teint, ein rundes Gesicht, keinen hörbaren Akzent und war mit einer dunklen Mütze sowie einer dunklen Jacke bekleidet.

 

Die Polizei bittet Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich beim Polizeipräsidium München unter der Telefonnummer 089/29100 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.