Vom Auto erfasst: Box-Legende Graciano „Rocky“ Rocchigiani ist tot

Der ehemalige Profiboxer Graciano Rocchigiani ist bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Er wurde nur 54 Jahre alt.

 

Graciano „Rocky“ Rocchigiani war in Italien als Fußgänger unterwegs, als er von einem Auto erfasst wurde. Die Rettungskräfte konnten nichts mehr für die Box-Legende tun. Wie genau es zu dem Unfall kommen konnte, wird derzeit noch von der Polizei ermittelt.

 

„Er war der talentierteste Boxer in den letzten 30 bis 40 Jahren in Deutschland, vom Talent höher einzuschätzen als Henry Maske“, sagte Box-Promoter Wilfried Sauerland zum 50. Geburtstag des gebürtigen Duisburgers. In seiner 20-jährigen Profikarriere stand Rocchigiani insgesamt 49 Mal im Ring. 41 Mal verließ er diesen als Sieger. Im Jahr 1988 wurde er zum ersten Mal Weltmeister im Supermittelgewicht. Seine Kämpfe gegen oben erwähnten Henry Maske im Jahr 1995 bleiben unvergessen.

 

 

Unvergessen bleiben auch einige seiner Aussagen. „Rocky“ war nicht bekannt dafür, ein Blatt vor den Mund zu nehmen. So sagte er beispielsweise zu seinem Gegner Dariusz Michalczewski: „Es gibt kluge und dumme Polen. Und du bist ein dummer Pole.“

 

Graciano Rocchigiani arbeitete zuletzt für den Sportsender Sport1. Er war dort als Experte tätig und saß in der Sendung „Sport1 – The Next Rocky“ in der Jury.