Vom Duft betört: Mann klaut Parfümtester und flüchtet mit 40-Tonner

Germering – Ein Dieb klaut in einer Parfümerie in Germering, ehe er mit einem 40-Tonner-LKW flüchtet. Die Polizei stellt ihn kutz darauf. Sein Motiv: außergewöhnlich.

 

Germering – Eine außergewöhnliche Festnahme eines 38-jährigen Ladendiebs konnte die Germeringer Polizei am Dienstagnachmittag verbuchen.  Aus einem Drogereriemarkt in Gilching kam gegen 15.15 Uhr die Mitteilung,  dass ein Ladendieb, der einen Parfümtester gestohlen hatte, mit einem 40 Tonner-Lkw geflüchtet war.

 

Die Fahndungs-Mitteilung über den geflüchteten Lkw mit tschechischem Kennzeichen kam gerade über Funk, als der besagte Brummi an einer LKW-Kontrollstelle der Germeringer Polizei in Alling vorbeifuhr.

 

 

Der Grund: Vorliebe für gute Düfte

 

 

Die Germeringer Polizisten lösten daraufhin ihre Kontrollstelle sofort auf und nahmen die Verfolgung des Lkw´s auf. Dieser fuhr anschließend auf der B2 weiter in Richtung Germering, ehe er dort im Gewerbegebiet bei der einer dortigen Tankstelle gestoppt werden konnte.

 

 

Der Lkw-Fahrer wurde vorläufig festgenommen, sein 40-Tonner wurde abgestellt und er zur PI Germering verschubt. Der Grund für den Diebstahl des Parfümtesters war offensichtlich, dass der Mann  eine Vorliebe für gute Düfte besitzt.

 

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann um 18.00 Uhr aus dem Polizeigewahrsam entlassen und zu seinem Lkw zurückgebracht.

 

 

Polizistin in neuer Uniform

 

Die Polizeiinspektion Germering ist im Übrigen eine der Inspektionen in Bayern, in der eine Polizistin die neue Uniform trägt. Sie ist damit eine von 500 Polizistinnen- und Polizisten in ganz Bayern.

 

 

 

make/pol