Von U-Bahn überrollt

In der Nacht zum Sonntag stürzte ein 37-Jähriger in Trudering auf das Gleisbett

Am Sonntag gegen 02.45 Uhr betrat ein 37-jähriger Mann den Bahnsteig des U-Bahnhofes Trudering – vermutlich stark alkoholisiert. Er ging in Richtung des Gleisbetts der U2 und U7. Ohne an der Bahnsteigkante anzuhalten lief der Mann weiter, fiel in das Gleisbett und blieb dort zwischen den Gleisen liegen.

Um 04.54 Uhr, knapp zwei Stunden später, fuhr eine U-Bahn der Linie U2 von der U-Bahnhaltestelle Kreillerstraße kommend in den U-Bahnhof Trudering ein. Beim Einfahren erkannte der 47-jährige U-Bahnfahrer den zwischen den Gleisen auf dem Bauch liegenden 37-Jährigen und leitete eine sofortige Schnellbremsung ein. Er konnte jedoch nicht mehr verhindern, dass die U-Bahn den im Gleisbett liegenden Mann überrollte.

Der 37-jährige Pole wurde schwer am Rücken verletzt. Er wurde von der Feuerwehr unter der U-Bahn geborgen und durch den hinzugerufenen Notarzt an der Unfallstelle erstbehandelt und in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde er sofort notoperiert. Nach derzeitigem Kenntnisstand wird er den Unfall überleben.