Ein Flugzeug von Lufthansa beschleunigt

Warnstreik am Münchner Flughafen

Am Münchner Flughafen Franz-Josef-Strauß bleiben die Flugzeuge auf dem Boden.

Wie bereits berichtet, hat die Gewerkschaft Verdi für diesen Donnerstag zu einem Warnstreik am Münchner Flughafen aufgerufen. Mitarbeiter der Betreibergesellschaft und des Sicherheitspersonals werden die Arbeit niederlegen.

 

Zahlreiche Flüge fallen aus

Wie die Lufthansa am Mittwoch mitteilte, sind für Donnerstag fast alle innerdeutschen und europäischen Flüge gestrichen worden. Von 140 Flügen war die Rede.

 

Die Lufthansa hat auf ihrer Internetseite eine komplette Liste aller betroffenen Flüge eingestellt. Betroffen sind laut der Sprecherin nur Verbindungen innerhalb Deutschlands und Europas. Langstreckenflüge finden dagegen wie geplant statt und sind nicht vom Streik betroffen.

 

rr