Warnweste, Straße, Verkehr

Warnwesten-Pflicht im Ausland: Diese Regeln und Bußgelder gelten

Für alle Urlauber, die mit dem Auto in den Urlaub fahren, gilt auch dort eine Warnwesten-Pflicht. Wir haben die Übersicht, welche Vorgaben im Detail gelten und welche Bußgelder folgen könnten. 

 

In Deutschland muss im Auto nur eine Warnweste vorhanden sein. Doch wie sieht es in den anderen Ländern aus? Wir haben hier für Sie 10 Länder eine Liste erstellt bezüglich der Warnwestenpflicht.

 

Portugal:

Nur die Autofahrer müssen außerhalb geschlossener Ortschaften und Autobahnen eine Warnweste tragen. Wichtige Bemerkung an alle Urlauber: Ausländische Fahrer dürfen nur mit einem in Portugal zugelassenen Kfz dort fahren (z.B. Mietwagen).
Bußgeld: 120 Euro.

 

Frankreich:

Auto- und Motorradfahrer müssen außerhalb geschlossener Ortschaften im Falle einer Panne oder Autounfall eine Warnweste tragen. Bei den Franzosen gilt Mitführpflicht. Die Fahrradfahrer müssen nachts oder tagsüber bei schlechter Sicht in geschlossenen Ortschaften eine Warnweste tragen.
Bußgeld: ab 90 Euro für Autofahrer und ab 22 Euro für Fahrradfahrer.

 

Luxemburg:

Auto- und Motorradfahrer müssen beim Verlassen des Fahrzeugs auf der Autobahn und Schnellstraße eine Warnweste tragen. Sogar die Fußgänger müssen nachts und tagsüber bei schlechter Sicht außerhalb von geschlossenen Ortschaften Warnwesten tragen.
Bußgeld: ab 74 Euro.

 

Belgien:

Für Auto- und Motorradfahrer besteht eine Warnwesten-Pflicht auf der Autobahn – bei einem Unfall oder einer Panne. Jedes Fahrzeug braucht nur eine Warnweste, empfehlenswert sind diese jedoch für alle Mitfahrer. Das Nichtanlegen wird bestraft, das Nichtmitführen hingegen ist sanktionsfrei.
Bußgeld: ab 55 Euro.

 

Slowakei:

Auto- und Motorradfahrer müssen außerorts und auf den Autobahnen eine Warnweste tragen.
Bußgeld: ab 50 Euro.

 

Rumänien:

Nur beim Verlassen des Kfz bei einem Unfall oder einer Panne ist das Tragen von Warnwesten für Autofahrer Pflicht.
Bußgeld: ab 45 Euro

 

Italien:

Autofahrer müssen außerhalb von geschlossenen Ortschaften Warnwesten tragen. Das Nichtmitführen ist sanktionsfrei.
Bußgeld: ab 41 Euro.

 

Slowenien:

Nur die Autofahrer müssen auf Autobahnen und Schnellstraßen eine Warnweste anlegen beim Verlassen des Kfz.
Bußgeld: ab 40 Euro.

 

Bulgarien:

Alle Automitfahrer und Motorradfahrer müssen bei einem Unfall oder einer Panne außerhalb geschlossener Ortschaften eine Warnweste tragen.
Bußgeld: ab 25 Euro.

 

Serbien:

Auf offener Straße muss eine Warnweste getragen werden.
Bußgeld: ab 25 Euro.

 

Österreich:

Nur Autofahrer müssen auf der Autobahn oder Landstraße die Warnweste tragen.
Bußgeld: ab 14 Euro.

 

Kroatien:

Alle Beteiligten müssen auf der Fahrbahn bei einem Autounfall innerorts und außerorts eine Warnweste tragen.
Kein Bußgeld.

 

Finnland:

Bei einem Pannen- oder Schadensfall besteht Warnwesten-Pflicht, das Mitführen ist empfehlenswert.
Kein Bußgeld.