Wasserrohrbruch Schäftlarnstraße, © Foto der Berufsfeuerwehr München

Wasserleitung geplatzt: Schäftlarnstraße überflutet

Die Schäftlarnstraße in Sendling war am frühen Samstagabend auf ca. 300 Metern Länge überflutet. Grund dafür war eine geplatzte Wasserversorgungsleitung. Mehrere Haushalte wurden von der Wasserversorgung abgeschnitten.

 

Mitarbeiter der Regionalgeschäftsstelle der Johanniter bemerkten am Samstag gegen 17:30 Uhr eine plötzliche Überflutung der Schäftlarnstraße und alarmierten die Feuerwehr. Als die Einsatzkräfte dort eintrafen, war die Fahrbahn bereits auf zirka 300 Metern überflutet und Teile des Gehweges unterspült. Der Grund dafür war schnell gefunden: ein Wasserrohrbruch.

 

 

Um den Wasseraustritt zu unterbinden, mussten die Stadtwerke München die betroffene Hauptwasserleitung absperren. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Überflutung dann beenden, indem sie die Kanaldeckel öffneten und das Wasser so abfließen konnte.

 

Solange die Reparaturarbeiten an der defekten Wasserleitung andauern, muss die Hauptwasserleitung gesperrt bleiben. Die umliegenden Gebäude sind daher vorübergehend von der Wasserversorgung abgeschnitten.

 

rb