Trambahn in München, © Symbolfoto

Weihnachten und Silvester: U-Bahn-, Bus- und Tram-Fahrplan

Die MVG sorgt für einen enspannteren Fahrplan über die Feiertage und den Jahreswechsel. U-Bahn, Bus und Tram fahren in den Nächten länger und öfter als gewöhnlich.

 

  • In der Nacht von Mittwoch, 23.Dezember auf Donnerstag, 24.Dezember sowie in den drei darauffolgenden Weihnachtsnächten sind die MVG-Nachtlinien bei Bus und Tram wie folgt im Einsatz:Alle NachtTram-Linien – N16, N19, N20, N27 – fahren alle halbe Stunde.
    Die NachtBus-Linien N40, N41, N43, N44, N45, N72 und N74 sowie N75 bis N79 kommen ebenfalls alle 30 Minuten.
    Der N40 im 15-Minuten-Takt, N80/N81 fahren stündlich.

 

  • Die U-Bahn bleibt in diesen vier Nächten jeweils eine Stunde länger in Betrieb, also bis ca. 2:30 Uhr. Silvesternacht: Busse und Bahnen im 15-/20-Minuten-Takt.

 

  • Rund um den Jahreswechsel kommen die MVG-Nachtlinien bei Bus und Tram erneut vier Nächte hintereinander im dichten Takt, beginnend mit der Nacht von Mittwoch, 30.Dezember, auf Donnerstag, 31.Dezember. An allen vier Tagen fährt die U-Bahn eine Stunde länger bis ca. 2:30 Uhr.

 

  • In der Silvesternacht wird das Angebot zusätzlich verdichtet: Die U-Bahn bleibt dann durchgehend in Betrieb. Auf allen Linien verkehren die Züge nach Mitternacht im 20-Minuten-Takt, im Innenstadtbereich zeitweise alle 10 Minuten. Die U6 Fröttmaning – Garching kommt alle 40 Minuten. Die NachtBus- und NachtTram-Linien fahren in der Silvesternacht die ganze Nacht hindurch alle 15 Minuten. N80 und N81 fahren stündlich.

 

ad