Weihnachtsbaumversteigerung für den guten Zweck

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten – verkauft!

Der Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm versteigert dieses Jahr seine Dekoration bestehend aus Tannen und Fichten. Anstatt die Dekoration zu kompostieren, kommen die Bäumchen für einen guten Zweck unter den Hammer. Der Erlös geht an die Aktion Sternstunden. Diese setzt sich seit 20 Jahren weltweit für Kinder in Not ein.

Die Versteigerung startet am Montag, den 23. Dezember um 16:00 Uhr, direkt unter dem Chinesischen Turm im Englischen Garten. Der Weihnachtsmarktbetrieb läuft wie gewohnt bis 20:30 Uhr weiter.
Antje Schneider, Wirtin des Restaurants am Chinesischen Turm und Geschäftsführerin der Haberl Gastronomie wird, zusammen mit André Hollenbenders, Stellvertreter der Geschäftsführung und Organisator des Weihnachtsmarktes, in bewährter Gastronomen-Manier den Auktionshammer schwingen und die Bäumchen an die Frau oder den Mann bringen!

Mindestangebot für Baum oder Zweige-Bündel sind dabei 5 Euro, die Bäume sind in verschiedenen Größen vorhanden und in bester Gärtnerqualität.

rr/Weihnachtsmarkt am Chinesischen Turm