Arbeitslose, arbeitslos, Hartz IV, Arbeitsamt, © Viele Stellen in Bayern sind noch frei.

Weiter viele offene Stellen in Bayern

In Bayern gibt es nach wie vor viele offene Stellen. Vor allem das verarbeitende Gewerbe und der Handel suchen derzeit nach Arbeitskräften.

 

Bayerische Unternehmen suchen nach wie vor nach vielen neuen Mitarbeitern. Die Zahl der offenen Stellen sank im Oktober im Vergleich zum Vormonat zwar leicht, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Montag in Nürnberg mitteilte. Der aus den Stellenmeldungen der Unternehmen errechnete Index BA-X verzeichnete jedoch mit 227 Zählern den zweithöchsten Wert seit seiner Erfassung. Im Vergleich zum Vorjahr lag der Index ganze 28 Zähler im Plus.

 

«Der goldene Herbst hält Einzug auf dem bayerischen Arbeitsmarkt», sagte Klaus Beier, Vizevorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion. Der BA-X befinde sich stabil auf einem sehr guten Niveau. Vor allem das verarbeitende Gewerbe und der Handel suchten nach Arbeitskräften. Auch die Zeitarbeitsunternehmen meldeten erneut viele Stellen.

 

Die absolute Zahl der offenen Stellen will die Regionaldirektion mit der Bekanntgabe der Arbeitslosenzahlen am Mittwoch veröffentlichen.

 

dpa