Flyer zum Weltaidstag, © Grafik der Münchner Aids-Hilfe

Welt-Aids-Tag 2018: Angebote und Aktionen in München

Am 01. Dezember ist Welt-Aids-Tag und seit einigen Tagen läuft auch die bayerische HIV-Testwoche. In München finden deshalb verschiedene Aktionen und Veranstaltungen statt, um über die Krankheit aufzuklären und Vorurteilen und Ausgrenzung entgegenzuwirken.

 

 

Unter dem Motto „Du hast HIV? Damit komme ich klar!“ findet dieses Jahr am 01. Dezember der Welt-Aids-Tag statt. Rund 86.000 Menschen leben in Deutschland mit dem HI-Virus. Obwohl AIDS eine sexuell übertagbare Krankheit ist, deren Ausbruch und Infektion durch Medikamente verhindert werden kann, haben immer noch viele Betroffene mit Vorurteilen und Ausgrenzung zu kämpfen. Die Münchner Aids-Hilfe ist Ansprechpartner für Menschen, die HIV-positiv oder an Aids erkrankt sind. Anlässlich des Welt-Aids-Tages organisiert sie verschiedene Veranstaltungen und Aktionen, die unter diesem Link laufend aktualisiert werden.

 

 

 

Auch das Münchner Referat für Gesundheit und Umwelt (RGU) unterstützt die vom Bayerischen Gesundheitsministerium initiierte Aktion unter dem Motto „HIV-Test jetzt!“ wieder aktiv. Die Beratungsstelle zu sexuell übertragbaren Erkrankungen (STI) berät seit vielen Jahren kostenlos, anonym und vertraulich zu HIV und AIDS sowie den anderen sexuell übertragbaren Infektionen. Darüber hinaus werden Tests angeboten. Das Angebot richtet sich an Männer und Frauen jeder Altersklasse und Lebenssituation.

 

Die Öffnungszeiten der Beratungsstelle für Sprechstunden mit Testung ohne Voranmeldung sind: Montag, Mittwoch, Donnerstag 8 bis 11 Uhr, Dienstag 14 bis 18 Uhr, Donnerstag 14 bis 15 Uhr. Telefonische Beratung: Montag bis Donnerstag von 8 bis11 Uhr und 14 bis 15 Uhr sowie Dienstag von 14 bis 18 Uhr. Weitere Informationen hier.