Weltzolltag am 26.Januar

Ein Tag zu Ehren der Zöllnerinnen und Zöllner.

Am 26. Januar 2014 wird mit dem Weltzolltag die Arbeit der Beamten in den Mittelpunkt gestellt. Neben der Erhebung von Steuern gewährleisten sie einen reibungslosen internationalen Warenverkehr, sorgen für fairen Wettbewerb am Arbeitsmarkt, schützen Bürgerinnen und Bürger vor illegalen Waren und Kriminalität und setzen sich für den Schutz unserer Umwelt ein.

Durch den Zoll werden jährlich über 100 Milliarden Euro Steuern erhoben. Aber die Beamtinnen und Beamten leisten nicht nur einen Beitrag zum Gemeinwesen. Sie dienen vor allem auch zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger. Der Zoll hält Transporte mit gefährlichen Waren – wie zum Beispiel mit Schadstoffen belastete Lebensmittel, gefährliches Spielzeug oder nicht geprüfte Feuerwerkskörper – an und übergibt sie der jeweiligen Fachbehörde zur Prüfung. Stellt sich heraus, dass die Waren für Bürgerinnen und Bürger eine Gefahr darstellen, werden sie beschlagnahmt und vernichtet.

Mehr Informationen zum Weltzolltag finden Sie hier.

rr

 

Wir haben Zöllnerinnen und Zölnner begleitet: