Stadelheim Gefängnis Rätsel um toten Insassen

Weniger Häftlinge in Bayern

In Bayern gibt es immer weniger Strafgefangene.

Ende März saßen 9198 Strafgefangene und Sicherungsverwahrte hinter Gittern, 271 weniger als noch im Vorjahr.

Damit setzte sich der rückläufige Trend seit dem bisherigen Höchststand im Jahr 2007 weiter fort, wie das Bayerische Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung am Montag in München mitteilte.

Die häufigsten Delikte sind Diebstahl und Unterschlagung: 19,4 Prozent der Inhaftierten verbüßen deswegen ihre Gefängnisstrafe.

me / dpa