Das Regenwetter in der Stadt

Wetter in Bayern: Grauer Start, aber Sonne ab Wochenmitte

München – Nach den sommerlichen Temperaturen vom Wochenende müssen sich die Menschen im Freistaat zum Wochenbeginn zunächst auf trüberes Wetter einstellen. Am Montag soll es vielerorts dichte Wolken geben, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte.

 

Weiter sei mit stürmischen Böen zu rechnen. Die Temperaturen fallen mit 13 bis 19 Grad im Süden und 16 bis 21 Grad im Norden Bayerns dementsprechend milder als noch am Wochenende aus.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

Auch im Süden Bayerns, in der Oberpfalz und in den Alpen kommt es laut DWD immer wieder zu Schauern, die erst in der Nacht zum Dienstag abklingen sollen. Während der Dienstag den Franken wieder Sonneinschein beschert, kommt es am Alpenrand noch zu kurzen Regenschauern. Die Temperaturen reichen von 18 Grad in Hof, über 19 Grad in München und bis zu 22 Grad in Würzburg.

 

Am Mittwoch soll es dann im gesamten Freistaat wieder viel Sonne, bei Temperaturen von 21 Grad in Hof bis 26 Grad in Aschaffenburg, geben.

 

dpa