München von Oben

Wetter in Bayern: Viel Sonne erst wieder am Sonntag

München – Der Frühling macht Pause: Südlich der Donau sind am Donnerstag zunächst Regenschirm und Jacke gefragt. Nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) gibt es dort kräftige Schauer. Am Alpenrand kann es auch länger regnen.

 

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

Mit 12 Grad im Allgäu und 13 Grad in München bleibt es tagsüber recht frisch. In Franken hingegen können sich die Menschen über einige sonnige Stunden freuen. In Nürnberg und Würzburg erreichen die Temperaturen 15 Grad.

 

Bereits ab Freitag wird es in ganz Bayern wieder freundlicher. Den Experten zufolge kann es zwischen Salzach und Inn bis zu 22 Grad warm werden. Regen erwarten die Meteorologen nur noch am westlichen Alpenrand. Nach einem Sonne-Wolken-Mix am Samstag soll der Sonntag dann richtig sonnig werden. Im Südosten wird es mit 28 Grad und kaum Wolken am Himmel richtig heiß. Aber auch in der Rhön steht bei 22 Grad einem frühsommerlichen Ausflug nichts im Weg.

 

dpa