Wetter in München: Frühling im Advent

Der Traum vom vorweihnachtlichen Winter-Wonderland wird in München in den nächsten Tagen wohl erst einmal nicht in Erfüllung gehen. Wer also abends in Decken eingewickelt vom Fenster aus den Schnee rieseln sehen will, ist hierzulande falsch.

 

Ungewöhnlich milde Temperaturen herrschen zurzeit in Deutschland. Und besonders Bayern feiert eher ein Frühlings-Comeback als einen schneereichen und kalten Frühwinter.

 

Schon am Montag stiegen die Temperaturen auf bis zu 14 Grad und auch in den kommenden Tagen können Schal und Mütze wohl eher zuhause gelassen werden. Hin und wieder verdunkeln zwar vereinzelte Wolken den Münchner Himmel, Regen ist nach aktuellen Vorhersagen aber unwahrscheinlich. Die Temperatur-Höchstwerte verweilen weiterhin im zweistelligen Bereich.

 

Erst zum Wochenende hin soll es etwas abkühlen und es kann zu leichten Schauern kommen. Die Temperaturen bleiben aber dennoch über Null. Und auch die Langzeitprognose bestätigt: Der bitterkalte Winter in München wird wohl noch etwas auf sich warten lassen.

 

Hier kommen Sie zur aktuellen Wettervorhersage für München.

 

sf