Papier-Mülltonnen, © Dieb versteckt sich in Mülltonne

Wie im Film: Ladendieb versteckt sich in Mülltonne – Zeuge setzt sich drauf

Schwabing – Damit hat er wohl nicht gerechnet: Ein Ladendieb versteckt sich in einer Mülltonne – wird dann aber von einem Zeugen dort bis zur Verhaftung darin festgehalten.

 

Manchmal kommen einem die Einsätze der Polizei wie die Handlung eines Filmes vor. Eine recht außergewöhnliche Festnahme fand am Freitag (15.07.2016) statt. Gegen 12:30 Uhr stahl ein 42 Jahre alter Mann sechs Packungen Parfüm verschiedener Marken aus einer Parfümerie. Im Anschluss daran floh er mit seiner Beute in Richtung Münchner Freiheit. Auf seinem Weg versteckte er sich in der Mülltonne im Hinterhof eines Wirtshauses.

 

Damit glaubte er wahrscheinlich jeglicher Verfolgung zu entkommen. Aber falsch gedacht! Ein 24-Jähriger aus München hatte den ganzen Vorfall beobachtet und informierte die Polizei über das Geschehen. Er nahm die Verfolgung des 42-Jährigen auf und rannte hinter ihm her in den Hinterhof. Dort hinderte er den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei an einer weiteren Flucht, indem er ihn bei den Mülltonnen festhielt. Laut Medienberichten soll sich der Verfolger einfach bis zum Eintreffen der Polizei auf die Tonne gesetzt haben.

 

Die eintreffenden Beamten nahmen den Dieb fest. Da der 42-Jährige jedoch über Herzprobleme klagte, wurde er vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gefahren. Die entwendeten Parfüme wurden der Parfümerie im Anschluss an den Vorfall wieder zurückgegeben. Der 42-jährige Münchner muss sich jetzt wegen Ladendiebstahls verantworten.

 

Polizei/jl