Aussicht über den Olympiapark, © Das Olympiastadion heute - Foto: fottoo/Fotolia.com

Wieder schweißtreibende Temperaturen – bis zu 37 Grad

München – Die letzte Juliwoche beginnt in Bayern wieder mit schweißtreibenden Temperaturen. Abkühlung ist nach Prognose des Deutschen Wetterdienstes (DWD) noch nicht in Sicht, die Werte klettern an den kommenden Tagen voraussichtlich örtlich bis auf 37 Grad.

 

Für Montag werden 28 Grad in Hohenpeißenberg vorhergesagt, mehr als 33 Grad in München, Hof und Straubing und bis zu 36 Grad in Würzburg. Am Dienstag bleibt es heiß. Mit Temperaturen von 28 Grad im Ostallgäu und 33 bis 37 Grad im Rest Bayerns bringt der schwache Wind kaum Abkühlung. In der Nacht zum Mittwoch ziehen in Franken Wolken auf – laut den Wetterexperten bleibt es aber voraussichtlich trocken.

 

Am Mittwoch wächst auch in Franken und Schwaben laut DWD das Gewitterrisiko. Die Temperaturen steigen vielerorts wieder auf weit mehr als 30 Grad. So werden in Würzburg, Bamberg und Nürnberg bis zu 36 Grad erwartet. Am heißesten wird es mit maximal 37 Grad in Regensburg. In der Nacht zum Donnerstag ziehen dann aus Nordwesten Schauer und Gewitter in Richtung Niederbayern.

 

dpa

 

Freizeit-Tipps

Bei den heißen Temperaturen lässt es sich bestens am See in der Sonne entspannen. Wir haben passend dazu eine neue Serie „Bayern, deine Seen“, wo wir wöchentlich jeden Montag Euch einen See vorstellen. Hier Mehr dazu!

Wer sich dagegen lieber sportlich betätigen will für den wäre der Freiluftsport was. Hier für weitere Informationen!