Winterzauber im Olympiapark, ©  Winterzauber im Olympiapark

Wochenende: Erster Schnee in München

In München herrscht derzeit der wärmste November seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Doch dies wird sich zum Wochenende hin ändern und der erste Schnee wird fallen.

Die letzten Wochen war es in München so warm wie noch nie im November. Doch nun sorgt das Sturmtief „Heini“ dafür, dass dies sich ganz schnell ändern wird. Seit Tagen weht Heini nun schon über München und soll in der Nacht auf Donnerstag schließlich seinen Höhepunkt erreichen.

 

In den kommenden Tagen breitet sich dann bei zunächst weiterhin milden zehn bis 16 Grad Regen über ganz Bayern aus. Am Samstag sinken die Temperaturen auf höchstens sieben Grad und im Bergland geht der Regen bereits in Schnee über. Der Schneefall breitet sich nach und nach auch ins Flachland aus und die Schneefallgrenze sinkt bis zum Abend hin auf 500 Meter.

 

Über Nacht könnte dann auch in München der erste Schnee fallen. Sonntagmorgen könnten dann sogar bis zu zwei Zentimeter liegen geblieben sein. Doch nur für kurze Zeit, denn der erste Schnee wird nicht lange anhalten – bereits am Dienstag sollen die Temperaturen dann wieder etwas steigen und somit wird der Schnee dann wieder in Regen übergehen.

Die aktuellen Wetteraussichten für München und Oberbayern finden Sie auch hier.