Wohungsbrand in Herrsching: Rentnerin tot

Ein Nachbar beobachtete heute Vormittag, gegen 10.15 Uhr, wie dichter Rauch aus einem Fenster einer Wohnung im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Bahnhofstrasse  in Herrsching quoll und alarmierte Polizei und Feuerwehr.  Die Feuerwehren aus Herrsching, Starnberg, Frieding und Oberalting mit insgesamt über 40 Kräften konnten den Brand im Wohnzimmer schnell löschen. Bei der anschließenden Begehung der Wohnung durch die Feuerwehr wurde die 82-jährige Mieterin tot im Wohnraum aufgefunden. Alle anderen Bewohner des Hauses konnten das Anwesen, in dem 12 Personen gemeldet sind,  selbständig verlassen. Der durch das Feuer und den Rauch entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 50.000 Euro.

 

Die Kriminalpolizeiinspektion Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache aufgenommen. Nach den ersten Feststellungen brach der Brand aus bislang ungeklärter Ursache in der unmittelbaren Umgebung der Frau im Wohnzimmer aus. Ein technischer Defekt wird nicht ausgeschlossen. Ein Gutachter wird beauftragt und die Obduktion der Leiche angeregt.

 

rr/Polizeipräsidium Oberbayern Nord