oktoberfest menschenmenge auf der wirtsbudenstrasse

Zelte zu, Biergärten voll – Wiesn-Andrang am Italiener-Wochenende

Das Oktoberfest hat in der ersten Woche möglicherweise weniger Besucher angelockt als in den Vorjahren. Doch an diesem Wochenende ist es voll wie seit jeher. Die Zelte an der Wirtsbudenstraße sind bereits mitsamt Biergärten voll besetzt.

 

München – Die Wirtsbudenstraße ist an diesem Samstag bereits am späten Nachmittag ausgebucht. In die Zelte ist schon länger kein Einlass mehr, nun sind auch die Biergärten voll besetzt. Die Lage könnte sich aber bis zum Abend wieder entspannen, wenn es viele Familien den Heimweg antreten.

 

Ansonsten aber sind die Verantwortlichen eher ernüchtert ob der bisherigen Besuchszahlen. „Ich hatte durchaus den Eindruck, dass es ein bisschen ruhiger zugeht“, sagte etwa Wiesnchef und Münchens zweiter Bürgermeister Josef Schmid (CSU).

Er wolle aber vor der offiziellen Halbzeitbilanz am Sonntag noch Informationen bei den Schaustellern und Wirten einholen. „Es gibt viele, die sagen: Es ist es genauso wie letztes Jahr. Deswegen warten wir noch ab, bis wir wirklich alle Informationen zusammengetragen haben.“ (Mehr hier)

 

Als sicher dürften bis dahin zwei Dinge gelten. Einerseits dürfte das zumindest trockene aber bewölkte Wetter auch am Sonntag die Massen anziehen. Zum anderen darf sich die Polizei schon jetzt über einen leichten Rückgang der Straftaten auf der Wiesn freuen.

 

mk