Ein Polizeiauto im Anschnitt, © Symbolbild

Zeugen gesucht: Versuchte Vergewaltigung im Englischen Garten

Am Dienstagabend versuchte ein Unbekannter, eine 16-jährige Münchnerin zu vergewaltigen. Die Polizei such jetzt nach Zeugen.

 

Am Dienstagabend (02.08.2016) hielt sich eine 16 Jahre alte Münchnerin gegen 22:15 Uhr im Englischen Garten auf einer Wiese auf, um dort mit mehreren Bekannten zu feiern.  Zum Verrichten ihrer Notdurft begab sie sich in ein Gebüsch in der Nähe. Als sie allerdings ihre Hose heruntergelassen hatte und in die Hocke ging, kam plötzlich ein unbekannter Mann zu ihr und stieß sie wortlos um. Daraufhin drückte er die 16-Jährige zu Boden und würgte sie dabei.

 

Im Anschluss daran begrapschte er sie vor allem im Intimbereich. Als die 16-Jährige sich massiv gegen den Unbekannten wehrte, schlug dieser ihr mehrmals gegen den Kopf und floh dann in unbekannte Richtung. Die 16-Jährige verließ das Gebüsch wieder und wurde dabei von feiernden Jugendlichen entdeckt, die die Polizei verständigten. Die sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen verliefen ohne Erfolg. Die 16-Jährige wurde bei dem Angriff leicht verletzt und verblieb eine Nacht zur Beobachtung in einem Krankenhaus.

 

Täterbeschreibung:

 

Männlich, ca. 180 cm groß, dunkel gekleidet

 

Zeugenaufruf:

 

Wer hat im angegebenen Zeitraum im Englischen Garten / GroßeKarl-Theodor-Wiese, Wahrnehmungen gemacht, die im Zusammenhang mit diesem Vorfall stehen könnten? Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Polizei/jl