Schneller Fahrradfahrer auf der Straße, © Symbolbild

Zeugenaufruf: Radler schlägt Rettungs-Sanitäterin ins Gesicht

Auf dem Weg zu einem Rettungseinsatz in der Lindwurmstraße wurde eine Sanitäterin am Donnerstag (19.07.18) von einem Radfahrer geschlagen und beschimpft.

 

Gegen 19:20 Uhr wurde eine Rettungsdienstbesatzung am Donnerstag zu einem Einsatz mit einem Säugling gerufen. Da der Einsatz sehr eilig war, stellen sie das Rettungsfahrzeug im Bereich der Lindwurmstraße auf der Straße ab. Das schien einem vorbeifahrenden Radler nicht zu passen: Er schlug der 42-jährigen Sanitäterin mit der flachen Hand ins Gesicht, als diese aus dem Fahrzeug ausstieg. Außerdem beschwerte er sich über die Parksituation.

 

Da die Rettungsdienstmitarbeiterin die Hände voll mit Ausrüstung hatte, konnte sie sich  nicht gegen den Angriff wehren. Sie wurde leicht verletzt, während der Angreifer sich mit seinem Mountainbike entfernte. Gegen ihn wird wegen einem tätlichen Angriff auf Personen die Vollstreckungsbeamten gleichstehen, sowie Körperverletzung ermittelt.

 

Zeugenaufruf

 

Der Täter war männlich, ca. 35 Jahre alt, 190 cm groß, 90 kg schwer, athletisch,schlanker Körper, west-/nordeuropäisch, dunkelhäutig, hageres Gesicht, sprach Ruhrgebiet-Dialekt (tief, laut, schnell); er war miteinem dunklen Mountainbike unterwegs.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 24, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.