Mensch tippt auf sein Smartphone, © Symbolbild

Zeugin beobachtet Einbruch über Handy-App

Ärztin überführt Einbrecher dank Handy-App und schafft es mit Hilfe der Polizei den Täter zu schnappen.

 

Bereits am Sonntag, den 28. Januar, konnte eine Ärztin gegen 18.30 Uhr, über eine App für  Einbruchsalarme auf ihrem Mobiltelefon beobachten, wie sich eine ihr unbekannte Personen in den Räumlichkeiten ihrer Praxis in der Innenstadt aufhielt.

 

Sie verständigte daraufhin umgehend die Polizei. Im Rahmen der daraufhin sofort eingeleiteten Fahndung konnte ein 48-jähriger Tatverdächtiger beim fluchtartigen Verlassen des Anwesens noch im Treppenhaus durch Zivilbeamte der zuständigen Innenstadtinspektion widerstandslos festgenommen
werden.

 

Bei einer Durchsuchung konnte in der Jacke des 48-Jährigen eine aus der Praxis stammende W-LAN Kamera aufgefunden werden. Da der 48-Jährige über einen festen Wohnsitz verfügt, musste er nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden. Gegen ihn wird wegen eines besonders schweren Diebstahls aus einem Dienst- und Büroraum ermittelt.

mhz/Polizeipräsidium München