Brennendes Auto in der Pestalozzistrasse in München, © Foto: Berufsfeuerwehr München

Zwei Autos in Pestalozzistraße abgebrannt: Polizei hofft auf Hinweise

Am Wochenende sind in der Pestalozzistraße in der Münchner Innenstadt zwei Autos abgebrannt. Der Schaden wird von der Polizei auf etwa 65.000 Euro beziffert. Sie hofft nun auf Hinweise. 

 

In den frühen Morgenstunden sind am Samstag zwei Autos in der Münchner Innenstadt in Brand geraten. Einem Passanten war am Fahrbahnrand der Pestalozzistraße zunächst ein geparkter Mercedes aufgefallen, der im Frontbereich brannte. Die Flammen griffen auch auf den davor geparkten Pkw über.

 

Bis zum Eintreffen der Feuerwehr standen beide Fahrzeuge fast in Vollbrand. Sie konnten durch die Feuerwehr gelöscht werden. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beziffert sich auf ca. 65.000 Euro. Personen wurden dabei nicht verletzt.

 

Die Brandursache steht derzeit noch nicht fest. Das brandursächliche Fahrzeug wird derzeit kriminaltechnisch untersucht.

 

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zu dem Brand der beiden in der Pestalozzistraße geparkten Fahrzeuge machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.