Die Feuerwehr auf Einsatzfahrt, © Symbolfoto

Zwei Kinder erleiden Rauchgasvergiftung bei Zimmerbrand

Ein Zimmer in Neuperlach fing gestern Nacht plötzlich Feuer, während zwei Kinder darin schliefen. Die Geschwister erlitten beide eine Rauchgasvergiftung.

 

München – Am Sonntag (26.06.2016) kam es gegen 00:50 Uhr, zu einem Zimmerbrand in einer 4-Zimmer-Wohnung im 4. Stock eines Wohnanwesens in Neuperlach.

 

Dort wohnt eine Familie, die Freunde zu Besuch hatte, mit denen sie am Abend Fußball geschaut hatten. Die beiden Kinder der Besucher schliefen bereits, als die Erwachsenen eine Rauchentwicklung aus dem Kinderzimmer bemerkten. Der Vater holte die Kinder aus dem Zimmer und löschte das Feuer.

 

Das 5 Jahre alte Mädchen erlitt bei dem Brand leichte Verbrennungen an Armen und Beinen und eine Rauchgasvergiftung. Auch ihr 14 Monate alter Bruder zog sich eine Rauchgasvergiftung zu. Beide wurden zur Versorgung in ein Krankenhaus gebracht.

 

Durch den Brand ist ein Schaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro entstanden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern noch an.

 

jl